Suchen

Device Control für Microsoft System Center Datenschutz-Richtlinien über Configuration Manager 2007 durchsetzen

| Redakteur: Stephan Augsten

Der Security-Management-Anbieter Lumension stellt seine Lösung Device Control jetzt auch Anwendern des Microsoft System Center Configuration Manager 2007 zur Verfügung. Über dessen Konsole und Benutzeroberfläche lassen sich dadurch Richtlinien für den Einsatz mobiler Geräte erstellen, durchsetzen und überwachen.

Firma zum Thema

Device Control von Lumension verhindert das ungewollte Abfließen kritischer Informationen. Bild: Lumension
Device Control von Lumension verhindert das ungewollte Abfließen kritischer Informationen. Bild: Lumension
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Lumension-Lösung Device Control ermöglicht die Kontrolle mobiler Geräte und die Verschlüsselung sensibler Daten künftig auch über den System Center Configuration Manager 2007. Durch die Integration in die Microsoft-Lösung sparen sich Kunden demzufolge die Installation einer zusätzlichen Management- und Sicherheitslösung für mobile Devices.

Über die gewohnte Konsole und Benutzeroberfläche der Microsoft-Lösung können Kunden eigene Richtlinien für den Einsatz mobiler Geräte definieren, durchsetzen und kontrollieren. Die Policy-Vorgaben werden laut Hersteller auch dann eingehalten, wenn die Systeme nicht mit der System Center-Umgebung verbunden sind.

Sämtliche Funktionen zur Gewährleistung der Sicherheitsrichtlinien werden Lumension zufolge sowohl auf physikalischen Host- als auch auf virtuellen Gastsystemen unterstützt. Somit können Unternehmen, die über den Configuration Manager virtuelle Systeme verwalten, mit Lumension Device Control for System Center (DCSC) definerte Sicherheitsregeln auch auf virtuellen Speichermedien durchsetzen.

Microsoft-Kunden können mit Lumension DCSC unter anderem

  • Richtlinien zur Nutzung von USB-Sticks und zur Datenverschlüsselung durchsetzen,
  • verhindern, dass unautorisierte Geräte an die Unternehmenssysteme angeschlossen werden,
  • unternehmenskritische Informationen auf externen Medien automatisch verschlüsseln und
  • das Einschleusen von Malware über USB-Sticks verhindern.

Seit Anfang dieser Woche bietet Lumension ein Beta-Testprogramm für interessierte Kunden des Microsoft System Center an. Die Lösung soll ab dem dritten Quartal 2009 verfügbar sein, auf seiner Homepage bietet Lumension eine Trial-Version von Device Control als Download an.

(ID:2021718)