Datenübertragung

Datenschutz-Tools für Windows 10

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Neben den Bordmitteln unter Windows 10 gibt es auch diverse nützliche Tools, um für mehr Datenschutz zu sorgen.
Neben den Bordmitteln unter Windows 10 gibt es auch diverse nützliche Tools, um für mehr Datenschutz zu sorgen. (Bild: Thomas Joos / Archiv)

Die Datenschutz-Funktionen in Windows 10 sind strittig. Viele Anwender greifen zu Tools, um Windows daran zu hindern, Daten ins Internet zu übertragen. Allerdings springen auf diesen Zug viele unseriöse Anbieter auf. Daher stellen wir hier erprobte Werkzeuge vor.

Zunächst muss festgehalten werden, dass Windows 10 die Anwender nicht ausschnüffelt. Microsoft sammelt Daten um die Bedienung in Windows 10 zu verbessern. Außerdem benötigt der Sprachassistent Cortana eine Verbindung ins Internet, um dem Anwender optimale Ergebnisse zu liefern.

Anwender, die bezüglich des Datenschutzes vorsichtiger sind als andere, können mit Bordmitteln schon recht viele Einstellungen optimieren. Wem das nicht reicht, greift zu kostenlosen Zusatztools. Hier muss aber sehr vorsichtig vorgegangen werden, da niemand genau alle Funktionen dieser Tools kennt.

Aber bereits mit Bordmitteln lassen sich die Datenschutzeinstellungen von Windows 10 verbessern. Bevor Anwender auf Zusatztools setzen, sollte immer zuerst in den Optionen von Windows 10 überprüft werden, ob die gesuchte Einstellung auch in den Bordmitteln von Windows 10 enthalten ist. Diese finden Anwender über das Startmenü im Menü „Einstellungen\Datenschutz“.

Diese Tools bremsen die Datenübertragung von Windows 10

Erfreulicherweise hat der Entwickler des bekannten Tools XP-AntiSpy angekündigt, eine entsprechende Software-Version für Windows 10 zur Verfügung zu stellen. Dieses quelloffene Tools gehört seit Jahren zu den Standardtools, um Windows einzubremsen. Derzeit gibt es allerdings nur eine Version bis einschließlich Windows 8.

In der unten eingehängten Bildergalerie widmen wir uns kurz den folgenden Drittanbieter-Werkzeugen:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43578515 / Betriebssystem)