Suchen

McAfee findet deutliche Unterschiede bei kleinen Unternehmen Datensicherheit ist größtes Risiko

Autor / Redakteur: Dr. Andreas Bergler / Peter Schmitz

Security-Anbieter McAfee hat die „Geschäftlichen Risiken für europäische KMU“ untersucht. Trotz großer Unterschiede sind sich die Befragten einig: Probleme mit der Datensicherheit stellen das größte Risiko für Unternehmen dar.

Interne Spionage stellt eine der größten Gefahrenquellen für die Unternehmenssicherheit dar.
Interne Spionage stellt eine der größten Gefahrenquellen für die Unternehmenssicherheit dar.
(Gina Sanders - Fotolia)

Über 1.000 Entscheidungsträger von kleinen und mittleren Unternehmen ließ McAfee in Deutschland, Frankreich und Großbritannien zum status quo der Datensicherheit befragen. Laut der Studie der Unternehmensberatung Loudhouse Research waren sich die KMU-Geschäftsführer in allen drei Ländern in zwei zentralen Punkten einig: Dem Verlust vertraulicher Informationen gilt die größte Sorge, wobei zwei Drittel der Unternehmen besonders das Hacken vertraulicher Daten fürchten. Die beiden herausragenden Probleme für KMU sind die mögliche Kompromittierung von Informationen und die drohende Verweigerung von Krediten.

Während in 70 Prozent der deutschen Kleinunternehmen die Angst vor dem Verlust vertraulicher Geschäftsinformationen umgeht, sorgen sich im westlichen Nachbarland 59 Prozent um die Stimmung im Betrieb. Die schlechte Laune unter den Angestellten gilt den Franzosen als hohes Geschäftsrisiko. Noch eine andere Position nehmen die Engländer ein. Hier fürchten 70 Prozent aller befragten Unternehmen die sinkende Zahlungsmoral der Kunden. Ebenso vielen bereiten dort Änderungen in der Unternehmensführung Kopfschmerzen.

Am unteren Ende der Gefahrenskala kommen sich die drei Länder in ihren Einschätzungen wieder näher. So werden beispielsweise neu eingesetzte Technologien nur von knapp der Hälfte der Befragten als Risikopotenzial wahrgenommen. Etwa ebenso viele sorgen sich vor einem unerwarteten Preisanstieg durch einen Technologieanbieter.

Risiken durch Technologien, so das Fazit von McAfee, sind nicht zu unterschätzen. Es müsse der Unternehmensführung noch besser als bisher klar werden, dass der Schutz des Netzwerks gleichbedeutend mit dem Schutz wichtiger Geschäftsinformationen ist.

(ID:37287440)