Suchen

Kommentar von Arne Jacobsen, Director D/A/CH, Varonis Systems

Die Vorteile der EU-Datenschutzverordnung erkennen

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Keine Sonderbehandlung

Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Regelungen auch für außereuropäische – insbesondere US-amerikanische – Unternehmen gelten, die ihre Waren und Dienstleistungen in der EU anbieten möchten. Denn so können ähnliche Anforderungen wie die US-amerikanischen Sarbanes-Oxley-Regeln für die Unternehmensführung ausgeglichen werden. Amerikanische Firmen können nicht erwarten, in Europa eine Sonderbehandlung zu erhalten.

Aufgrund ähnlicher Fälle in der Vergangenheit lässt sich mit einiger Sicherheit behaupten, dass zahlreiche Gegner der neuen Gesetze schlichtweg schlecht informiert sind. Wir gehen davon aus, dass die kritischen Stimmen wie bei den PCI-Regeln für den Zahlungsverkehr bereits nach kurzer Zeit verstummen werden. Was jetzt noch als „unmöglich“ gilt, wird einfach zu einem Teil der täglichen Datenschutz- und -Management-Praxis. Und sobald die Führungsebenen der großen Unternehmen erkennen, was auf dem Spiel steht und dass die neue Verordnung dem Schutz ihrer Kundeninformationen dient, werden sie die Sache gleich viel positiver sehen.

(ID:33858610)