Datenverlust und Datenmissbrauch

DLP schiebt Regelverstößen den Riegel vor

Bereitgestellt von: Check Point Software Technologies GmbH

DLP schiebt Regelverstößen den Riegel vor

Unternehmen gehen hierzulande oft zu nachlässig mit dem Schutz ihrer Daten um. Werden die Gefahren noch immer falsch eingeschätzt?

Viele Organisationen setzen sich in punkto Datenverlust und Verletzung des Datenschutzes einem hohen Risiko aus. Und Data Loss Prevention spielt für das Sicherheitskonzept meist eine erschreckend nachrangige Rolle.

Obwohl der Verlust sensitiver Daten nachweislich eine große Gefahr für die unternehmensweite Datensicherheit darstellt haben nur wenige Organisationen bereits DLP-Technologien im
Einsatz. Das liegt nicht zuletzt an der abschreckenden Unübersichtlichkeit des Themas.

Dieses Whitepaper präsentiert eine Lösung, die die Security- Komplexität ausblendet, wie sie mit DLP assoziiert wird.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 16.04.11 | Check Point Software Technologies GmbH

Anbieter des Whitepapers

Check Point Software Technologies GmbH

Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland