Suchen

Webserver-Plugin schützt vor Attacken auf Web-Anwendungen Dotdefender wehrt Angriffe wie DoS, XSS oder Session Hijacking ab

| Redakteur: Florian Karlstetter

Applicure Technologies hat Dotdefender 3.8 vorgestellt. Die software-basierte Lösung schützt Webserver vor allen möglichen Angriffen und dient somit als Ergänzung zu herkömmlichen Firewalls. Die Installation erfolgt als Server-Plugin in IIS, Apache oder Microsoft ISA Server.

Firma zum Thema

DotDefender von Applicure Technologies schützt Webserver vor Applikations-Attacken.
DotDefender von Applicure Technologies schützt Webserver vor Applikations-Attacken.
( Archiv: Vogel Business Media )

Dotdefender überwacht sämtliche HTTP-Anfragen, die einen Webserver erreichen und vergleicht diese mit bekannten Angriffsmethoden mit Hilfe von Pattern Recognition. Auf diese Weise sollen Applikations-Attacken, Session-Übergriffe oder auch Requests von nicht vertrauenswürdigen Quellen erkannt und gegebenenfalls geblockt werden.

Zu den weiteren Funktionen der Software gehört eine Whitelist, in die autorisierte Operationen und Anfragen eingetragen werden können. Ein Live Update-Mechanismus aktualisiert außerdem automatisch die Sicherheitsregeln und Signaturen. So soll stets sichergestellt sein, dass man vor allen bekannten Bedrohungen geschützt ist.

Das Plugin lässt sich Herstellerangaben zufolge binnen weniger Minuten auf dem Webserver implementieren, dabei soll weder der Traffic negativ beeinflusst werden, noch sollen Änderungen an der Netzwerk-Architektur vorgenommen werden müssen.

Die Preise für Dotdefender richten sich nach der Anzahl der verwendeten CPUs und des Webservers. Auf der Webseite des Herstellers steht eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2014425)