Fujitsu und Symantec kooperieren bei Messaging-Sicherheit E-Mail-Schutz mit Fujitsu Cloud End User Protect

Redakteur: Stephan Augsten

Im Rahmen einer Partnerschaft mit Symantec ist der neue Cloud Messaging Service „Fujitsu Cloud End User Protect“ entstanden. Der vollständig gehostete Dienst umfasst neben E-Mail-Sicherheitsmechanismen wie Anti-Spam und Antivirus auch Verschlüsselungs- und Management-Funktionen.

Anbieter zum Thema

Mit einem Cloud-Dienst wollen Fujitsu und Symantec für Kommunikationssicherheit sorgen.
Mit einem Cloud-Dienst wollen Fujitsu und Symantec für Kommunikationssicherheit sorgen.
(Bild: Fujitsu)

Mit der gehosteten Sicherheitslösung „Cloud End User Protect“ wollen Symantec und Fujitsu gemeinsam für mehr Kommunikationssicherheit sorgen. Insbesondere mittelständische und große Unternehmen sollen von der End-to-End-Sicherheitslösung profitieren.

Zielsetzung des Service-Angebots ist eine flexible Integration der Symantec-Dienste Email Security.cloud und Enterprise Vault.cloud mit den Fujitsu Managed Security Services. Die gehostete Sicherheitslösung umfasst folgende Komponenten:

E-Mail-Sicherheit: Namensgetreu sollen die Komponenten AntiSpam und AntiVirus vor E-Mail-Attacken schützen. Die so genannnte „Email Content Control“ identifiziert und kontrolliert andere bösartige und unangemessene sowie potenziell vertrauliche E-Mail-Inhalte. Die „Email Image Control“ soll insbesondere unangemessene Bilder blockieren.

E-Mail-Verschlüsselung: Für eine sichere Kommunikation zwischen Angestellten und Kunden oder Partnern soll die „Email Boundary Encryption“ sorgen, indem ein sicheres, privates Mail-Netzwerk eingerichtet wird. Die Komponente „Policy Based Encryption“ lässt sich dazu nutzen, flexible Richtlinien für den geschützten E-Mail-Versand einzurichten.

E-Mail-Management: Die Funktion „Email Archiving“ legt geschäftskritische Nachrichten in einem zentralisierten und durchsuchbaren Online-Archiv ab. Als zweite Komponente sorgt „Email Continuity“ dafür, dass Anwender ihre E-Mails auch dann noch versenden und empfangen, wenn der Mail-Server nicht erreichbar ist (funktioniert nur in Kombination mit Symantec Email Security.cloud).

Sicherheit wird dabei über Skeptic, die heuristische Engine von Symantec, und eine Echtzeit-Link-Verfolgungs-Technologie gewährleistet. Diese schützen vor ausgeklügelten Angriffen und bösartigen Inhalten. Die Cloud-Services von Symantec sorgen dafür, dass Malware und gezielte Angriffe fernab vom Kunden-Netzwerk bearbeitet werden.

Fujitsu Cloud End User Protect bietet ein flexibles, monatliches Bezahlmodell. Folgende Services werden mit Fujitsu Cloud End User Protect einzeln oder als vollständige End-to-End-Lösung angeboten:

  • Beratung zur Einschätzung des Bedarfs und Entwicklung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen
  • Zeitnahe Implementierung und schneller Roll-Out
  • Kontinuierliche Services vom grundlegenden Monitoring bis hin zum vollständig verwalteten Security Service Desk

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zur IT-Sicherheit

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42239268)