LeaseWeb Application Security

Echtzeit-Abwehr von DDoS-Angriffen

| Redakteur: Peter Schmitz

Über ein konfigurierbares Dashboard können Kunden von LeaseWeb Application Security ihre Sicherheitsvorkehrungen anpassen, verdächtigen Datenverkehr überwachen und jederzeit auf DDoS-Angriffe reagieren.
Über ein konfigurierbares Dashboard können Kunden von LeaseWeb Application Security ihre Sicherheitsvorkehrungen anpassen, verdächtigen Datenverkehr überwachen und jederzeit auf DDoS-Angriffe reagieren. (Bild: LeaseWeb)

Mit dem neuen Service LeaseWeb Application Security können Unternehmen mit wenig Aufwand auf Hackerangriffe reagieren und Gefahren wie DDoS-Angriffe vermindern, indem sie ihre Sicherheitsvorkehrungen individuell anpassen. Sie können zudem permanent mögliche Gefährdungspotenziale analysieren und verdächtigen Datenverkehr überwachen, um Datendiebstähle zu verhindern.

Der neue LeaseWeb-Dienst umfasst eine Web-Application-Firewall (WAF), Threat-Intelligence-Support durch Application Security-Experten sowie ein rund um die Uhr besetztes Security Operations Center.

„Websites sind täglich Angriffen ausgesetzt, mit denen Zugriff auf sensible Daten erlangt oder Datenverkehr umgeleitet werden soll. Das kann die Betreiber Kunden kosten und die Reputation von Unternehmen irreparabel beschädigen“, betont Benjamin Schönfeld, Geschäftsführer von LeaseWeb Deutschland.

Teil von LeaseWeb Application Security ist unter anderem eine Web-Application-Firewall mit Verhaltenserkennung der nächsten Generation, die in das LeaseWeb Content Delivery Network (CDN) integriert ist. Bei der Verhaltenserkennung kommen verbesserte Techniken zur Erkennung von Bedrohungen zum Einsatz.

„Technologie zur Beschleunigung von Websites wird mit End-to-End-Sicherheit und DDoS-Abwehr im Netzwerk kombiniert. LeaseWeb Application Security ist für beliebige Web-Anwendungen einsetzbar, unabhängig von Hosting-Infrastruktur, Standort und Provider“, fügt Schönfeld hinzu. Das System funktioniert als eigenständiger Dienst, der auch von Unternehmen genutzt werden kann, die keine LeaseWeb-Kunden sind.

Ergänzt wird LeaseWeb Application Security wird durch ein rund um die Uhr besetztes Security Operations Center, das auf alle eingehenden Angriffe reagiert. Mit dessen Unterstützung können Kunden kontinuierlich ihr mögliches Gefährdungspotenzial analysieren und in hohem Maße selbst bestimmen, wie auf Bedrohungen reagiert wird.

„Unsere Application Security-Experten sind an sieben Tagen 24 Stunden im Einsatz, um Spammer, Datendiebstähle und DDoS-Angriffe in Echtzeit abzuwehren und reagieren dabei auf alle eingehenden Angriffe und steuern die Abwehrmechanismen“, so der LeaseWeb-Geschäftsführer. Nach jedem Angriff sendet das Security-Operations-Center einen formalisierten umfangreichen Angriffsbericht.

Über ein konfigurierbares Dashboard können LeaseWeb-Kunden außerdem ihre Sicherheitsvorkehrungen anpassen, verdächtigen Datenverkehr überwachen und jederzeit auf Angriffe reagieren. Schönfeld ergänzt: „Kunden können dadurch bösartige IPs und geografische Regionen blockieren sowie detaillierte Informationen zu einzelnen IP-Datenbereichen erfassen.“

Über die intuitive Benutzeroberfläche können Metriken und Grafiken heruntergeladen und weitergeleitet werden. Mit der Berichtsfunktion lassen sich auf Basis der WAF-Angriffsprotokolle tägliche Risikobewertungen und sofortige Risikomeldungen versenden. Berichte können in verbreiteten Formaten wie XLS, CSV und TXT heruntergeladen werden. „Über eine REST-API kann das Dashboard auch in bestehende Dashboards und Anwendungen integriert werden.“

Weitere Informationen zu LeaseWeb Application Security hat das Unternehmen in einem kurzen Video zusammengestellt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43700954 / Monitoring und KI)