Netzwerksicherheit

Ein Zero Trust-Ansatz zur Netzwerksicherheit

Bereitgestellt von: Palo Alto Networks (Netherlands) BV

Ein Zero Trust-Ansatz zur Netzwerksicherheit

Die Häufigkeit von erfolgreichen Cyberangriffen gegen die Unternehmen hat deutlich gemacht, dass die traditionellen, auf die Unternehmensgrenze ausgelegten Sicherheitsstragien nicht mehr wirksam sind.

Das Scheitern der sich daraus ergebenden Architekturen ist ein Resultat nicht nur der überholten Annahme, dass alles auf der Innenseite eines Unternehmensnetzwerkes vertrauenswürdig ist, sondern auch der Unfähigkeit der traditionellen Gegenmaßnahmen, in ausreichendem Maße, Transparenz, Kontrolle und Schutz des Anwendungsdatenverkehrs über die Netzwerkgrenzen hinweg zu gewährleisten.

Zuerst von Forrester Research eingeführt, stellt Zero Trust ein alternatives Sicherheitsmodell dar, das die Defizite der Perimeter orientierten Strategien anspricht, indem es zunächst die Annahme der Vertrauenswürdigkeit aus dem Spiel nimmt. Mit Zero Trust werden wesentliche Sicherheitsfunktionen so bereitgestellt, dass die Richtlinien erzwungen und alle Benutzer, Geräte, Anwendungen und Datenquellen sowie die Kommunikation zwischen ihnen unabhängig vom Standort schützt.

Dieses Whitepaper erläutert warum ein Zero Trust-Ansatz in Bezug auf die Netzwerksicherheit notwendig ist; dazu werden Details von Zero Trust geboten. Darüber hinaus werden die wesentlichen Kriterien und Funktionen für eine Zero Trust-Lösung einzeln aufgeführt und beispielsweise erläutert, wie die Next-Generation- Sicherheitsplatform von Palo Alto Networks diese Anforderungen erfüllt. Nicht zuletzt wird ein Leitfaden für die schrittweise Migration auf ein Zero Trust-Design bereitgestellt.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.05.15 | Palo Alto Networks (Netherlands) BV

Anbieter des Whitepapers

Palo Alto Networks (Netherlands) BV

Oval Tower, 5th floor
1101 HE Duivendrecht Amsterdam
Niederlande