Bitdefender Cloud Security for Endpoints

Endpoint Security als Cloud-Service

09.11.2011 | Redakteur: Peter Schmitz

Bitdefender Cloud Security for Endpoints bietet Antivirus, Antispyware, Antiphishing, Trojaner- und Rootkit-Erkennung sowie eine Zwei-Wege-Firewall mit Intrusion Detection als Cloud-Service.
Bitdefender Cloud Security for Endpoints bietet Antivirus, Antispyware, Antiphishing, Trojaner- und Rootkit-Erkennung sowie eine Zwei-Wege-Firewall mit Intrusion Detection als Cloud-Service.

Cloud-Services sind auch für Sicherheits-Anbieter der letzte Schrei. Speziell für Firmen mit verteilten Standorten soll das Auslagern von IT-Ressourcen in die „Wolke“ Vorteile hinsichtlich Flexibilität und Kosten mit sich bringen. Internet Security-Experte Bitdefender bietet jetzt mit Cloud Security for Endpoints eine Lösung, mit der Unternehmen jeder Größe ihre Sicherheit auch bei der Nutzung von Cloud-Services selbst in die Hand nehmen können.

Bitdefender Cloud Security for Endpoints will die Vorteile einer Enterprise-Sicherheitslösung für End-User-Systeme und Server liefern, ohne die Notwendigkeit einer Installation zusätzlicher Software oder Hardware. Unternehmen sollen so von einer kostengünstigen Lösung profitieren, die einfach zu verwalten, aber auch flexibel einsetzbar und auf aktuelle IT-Anforderungen zugeschnitten ist. Bitdefender Cloud Security for Endpoints bietet Features wie Antivirus, Antispyware, Antiphishing, Trojaner- und Rootkit-Erkennung sowie eine voll funktionsfähige Zwei-Wege-Firewall mit Intrusion Detection.

Cloud Security for Endpoints basiert auf der neuen Gravity-Architektur von Bitdefender. Diese Architektur ermöglicht die zentrale Verwaltung mehrerer Bitdefender Security-Lösungen, darunter auch der vor kurzem veröffentlichten „Security für virtualisierte Umgebungen“. Sie arbeitet auf Basis „virtueller Container“ und kann als schlüsselfertige Lösung eingesetzt werden.

Die Bitdefender-Lösung soll dabei vor allem leise und unauffällig arbeiten. Benutzereingaben, Updates und Konfigurationsänderungen verwaltet die Software zentral und führt sie im Hintergrund aus. Die Cloud-Security-Konsole befindet sich in der „Bitdefender-Cloud“. Sie muss niemals vom Anwender selbst nachgerüstet, upgedatet oder erweitert werden. Alle Funktionen und Skalierungsmöglichkeiten, die von einer Enterprise-Security-Lösung erwartet werden können, sind sofort verfügbar und vom ersten Tag an einsatzbereit.

Die Bitdefender Gravity-Architektur macht es möglich, dass „Cloud Security for Endpoints“ auch die Sicherheitsbedürfnisse sehr großer Unternehmen aus einer Hand erfüllen kann. Die Security Console bietet eine intuitive Steuerung, ein umfassendes Reporting und Alarmfunktionen. Dies macht die Lösung sehr interessant sowohl für Unternehmen jeder Größe als auch für Security-Service-Provider, die den Service von Bitdefender anbieten können. Darüber hinaus eignet sich die Software für Firmen oder Provider, die ihre Server in virtualisierten Rechenzentren hosten.

„Cloud Security for Endpoints ist die erste Cloud-basierende Lösung im Bitdefender ‚Security for Business‘-Portfolio“, erklärt Rares Stefan, Director of Business Solutions bei Bitdefender. „Unser ‚Security as a Service‘-Konzept vereinfacht die Planungen von IT-Investitionen, da die Firmen von sofortigen Kosteneinsparungen profitieren und sich mehr auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2053333 / Endpoint)