Suchen

Gateway | NAS-Gateway

Redakteur: Gerald Viola

1) Ein Gateway ist ein Punkt in einem Netzwerk, der als Zugang zu einem zweiten Netzwerk dient. Im Internet kann ein Knotenpunkt entweder ein Gateway-Knoten oder ein Host-(Endpunkt-)Knoten

1) Ein Gateway ist ein Punkt in einem Netzwerk, der als Zugang zu einem zweiten Netzwerk dient. Im Internet kann ein Knotenpunkt entweder ein Gateway-Knoten oder ein Host-(Endpunkt-)Knoten sein. Sowohl die Computer der Internet-Benutzer als auch Webserver sind Hostknoten. Die Computer, die den Datenverkehr innerhalb Ihres Unternehmensnetzwerks oder bei Ihrem lokalen Internet Service Provider (ISP) steuern, sind Gateway-Knoten.

Im Unternehmensnetzwerk fingiert der Computer/Server, der als Gateway-Knoten dient, oft gleichzeitig als Proxy-Server und Firewall. Ein Gateway wird oft sowohl mit einem Router kombiniert, der weiß, wohin ein beim Gateway eintreffenden Datenpaket zu leiten ist, als auch mit einem Switch, der für das Datenpaket den physikalischen Pfad ins Gateway oder aus dem Gateway bereitstellt.

2) Speichernetz (SAN): Ein NAS-Gateway ist die Eintrittpforte zu den Speicherressourcen. Über ein NAS-Gateway wird Speicherplatz aus dem SAN für Dateidienste bereitgestellt. Das NAS-Gateway formatiert dieses logische Laufwerk mit seinem spezifischen Dateisystem. Danach steht Anwendern eine Speicherumgebung für Dateien zur Verfügung. Deren Speicherkapazität ist nicht mehr durch die lokale Ausbaufähigkeit eines NAS-Systems begrenzt, sondern skaliert mit der Ausbaufähigkeit des SANs.

Grundsätzliches Problem des NAS-Gateways ist dessen Skalierfähigkeit. Hier ist auf performante Gateways zu achten, die sich bei wachsenden Bedürfnissen auch parallel schalten lassen. Einer der frühen Anbieter dieses Konzeptes war Auspex, heute findet man leistungsfähige Produkte bei Bluearc.

(ID:2021266)