Suchen

Trend Micro warnt vor 17 bösartigen Android Apps Gefährliche Android Apps im Google Play Shop

| Redakteur: Peter Schmitz

Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor neuer Android Malware im Google Play Shop, fasst den Begriff Malware dabei aber sehr weit

Firmen zum Thema

Trend Micro hat 17 gefährliche Apps für Android Smartphones im Google Play Shop entdeckt. Zehn der Apps laden aktuell "nur" Werbung nach, sieben enthalten tatsächliche Malware.
Trend Micro hat 17 gefährliche Apps für Android Smartphones im Google Play Shop entdeckt. Zehn der Apps laden aktuell "nur" Werbung nach, sieben enthalten tatsächliche Malware.

Der Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor gefährlichen Apps für Android Smartphones im Google Play Shop. Von den 17 Anwendungen, die die Experten im offiziellen Android-Appstore entdeckt haben, handelt es sich größtenteils um chinesische Apps, die für deutsche Anwender ein eher geringeres Risiko darstellen sollten.

Zehn der als "schädlich" gekennzeichneten Apps haben wohl eine versteckte Funktion zum Nachladen von Werbung integriert, die restlichen sieben Anwendungen enthalten Schadcode, der einen Command & Control Server kontaktiert und auf derzeit noch auf dessen Antwort wartet.

Bildergalerie

Besonders heben die Experten von Trend Micro die App Spy Phone Pro+ heraus, die in der Lage ist, alle SMS und Anrufe unerkannt zu verfolgen und jederzeit auf die Ortungsfunktion des Smartphones zugreifen kann. Die App selbst bezeichnet sich aber als Spy-App und muss von jemandem mit böswilliger Absicht manuell auf einem Telefon installiert werden, bevor derjenige über eine Webseite unbefugt Zugriff auf die persönlichen Daten des Telefons nehmen kann.

Nachdem man physischen Zugriff auf das Telefon haben muss, auf dem man die App installiert ist es fraglich ob hier die Einstufung als Malware wirklich stimmig ist, nichtsdestotrotz ist die Installation einer solchen Anwendung auf einem Smartphone ohne Zustimmung des Besitzers ein gravierender Verstoß gegen das Gesetz. Die Zahl der Downloads verrät, dass bereits mehr als 100.000 Nutzer die App installiert haben und damit natürlich auch den Entwicklern der App Zugang zu Gesprächsinfos, SMS und Ortungsdaten von 100.000 Personen ermöglichen.

Kostenloses Tool zum Entfernen von schädlichen Apps

Anwender, die befürchten, dass ihr Android-Gerät durch bösartige mobile Apps infiziert sei, können mit dem kostenlosen App-Scanner Trend Micro Mobile Security for Android – Personal Edition die Schädlinge entdecken und entfernen.

(ID:33555210)