Kostenloses eBook

„Improve your Security“ nimmt Internet-Nutzer an die Hand

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Kleine Tipps entfalten große Wirkung

Durch kleine Schritte von vielen Nutzern soll das Internet sicherer werden. Im Kapitel zu Accounts und Passwords greift der Autor frühere Beiträge wieder auf und nimmt bei Themen wie Zwei-Faktor Authentifizierung bei häufig genutzten sozialen Medien (Google+, Facebook, Dropbox, Twitter und LinkedIn) in die Rolle eines unabhängigen Beraters ein. Es geht ihm nicht darum, Anbieter zu vergleichen oder zu analysieren, sondern mit einheitlichen Standards eine sichere Nutzung zu gewährleisten.

Die Vorschläge zum Umgang mit Passwörtern und Software sind realitätsnah und erweitern mit Sicherheit auch das Wissen von erfahrenen Nutzern. Durch die Schaffung und Umsetzung von anerkannten Sicherheitsstandards werden die eigene und die Sicherheit des gesamten Internets erhöht. In technische Belange gibt es nur eine rudimentäre Einführung, der Autor möchte den Leser offensichtlich nicht überlasten.

Im dritten Kapitel zum Thema Geräte-Management geht es um aktive und passive Mechanismen, um Angriffen vorzubeugen und Schäden bei einem erfolgreichen Exploit zu minimieren. Das eBook bietet außerdem Hinweise, was im Fall einer Infektion zu tun ist und wie sich ein befallenes Gerät wieder reinigen lässt. Hier kommen auch mobile Geräte wie das iPhone oder Android-Smartphones zur Sprache.

Nicht nur für Einsteiger

Auch wenn es sich bei „Improve your Security“ um ein sachliches Einsteigerbuch handelt, können erfahrene Leser an der einen oder anderen Stelle auch noch etwas lernen. Man merkt, dass es sich mehr um ein eBook-Projekt handelt und Mustaca den Schlusspunkt noch nicht gesetzt hat: Hier und da wird es sich noch ein paar Änderungen auch in abgeschlossenen Bereichen geben.

Für ein nicht-kommerzielles Projekt überrascht „Improve your Security“ von Sorin Mustaca insbesondere durch den weit gefassten, strategischen Rahmen. Auf der Homepage erfährt man auch Hintergründe zum Autor und seiner Philosophie. Eine nette Idee am Rande: wer sich das Buch herunterlädt, kann selbst entscheiden, wie viel ihm die Tipps wert sind und dem Autor eine kleine Aufwandsentschädigung zukommen lassen.

(ID:43210464)