39 Prozent der Deutschen gab in der RSA Verbraucherstudie zu, persönliche Informationen bei der Registrierung für
39 Prozent der Deutschen gab in der RSA Verbraucherstudie zu, persönliche Informationen bei der Registrierung für ein Produkt oder eine Dienstleistung absichtlich zu fälschen. ( Bild: RSA )