Damit auch Linux-Anwender wieder ruhig schlafen können, soll das System mit Kernel-Version 4.16 sicherer gegenüber den
Damit auch Linux-Anwender wieder ruhig schlafen können, soll das System mit Kernel-Version 4.16 sicherer gegenüber den Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre werden. ( Bild: Pixabea / CC0 )