Beim Snapchat-Hack hat vor allem der Hersteller versagt, aber oft geben Anwender freiwillig jede Menge private
Beim Snapchat-Hack hat vor allem der Hersteller versagt, aber oft geben Anwender freiwillig jede Menge private Daten preis, um eine kostenlose App nutzen zu können. ( Bild: aetb - Fotolia.com, VBM )