Wassereinbruck im Rechenzentrum - eine Katastrope. Damit diese nicht eintritt, empfiehlt es sich, die von Leckagen
Wassereinbruck im Rechenzentrum - eine Katastrope. Damit diese nicht eintritt, empfiehlt es sich, die von Leckagen bedrohten Areale in Server-Räumen und Rechenzentren entweder punktuell oder über ein engmaschiges Monitoring-System zu überwachen. Sinnvoll platzierte Detektoren und/oder Sensorkabel (im Bild) spüren Flüssigkeitseintritte (Wasser, Basen, Säuren usw.) auf, Zonen-Controller registrieren sowie lokalisieren diese und lösen umgehend Warnmeldungen aus. ( Bild: Daxten )