Warum Internet „Made in Germany“ nur Augenwischerei sein kann

SpaceNet-Vorstand wettert gegen Vorgaukeln falscher Sicherheit

Warum Internet „Made in Germany“ nur Augenwischerei sein kann

11.03.15 - International aktive Cloud-Hoster, Carrier und Provider werben mit dem Slogan „Made in Germany“ und den strengen deutschen Datenschutzauflagen um das Vertrauen potenzieller Kunden. Alles nur Marketingsprüche, findet Sebastian von Bomhard, Vorstand der SpaceNet AG und für seine unkonventionelle Haltung bekannter Pionier der deutschen Hosting-Branche. lesen

Sicherer und einfacher Zugriff auf Unternehmensdaten

Single Sign-on

Sicherer und einfacher Zugriff auf Unternehmensdaten

04.03.15 - Dringend benötigt wird Single Sign-on (SSO) von den Unternehmen schon deshalb, weil es viele Sicherheitslücken abdeckt, aber Single Sign-on kann neben mehr Zugriffssicherheit auch höhere Compliance bei geringeren Kosten leisten. Erwin Schöndlinger von Evidian zeigt, wie‘s funktioniert. lesen

So sexy kann Marketing sein

Fotokalender als Marketinginstrument

So sexy kann Marketing sein

18.12.14 - Kalender sind eigentlich ein bisschen „old school“. Aus dem Reigen der Werbegeschenke sind sie dennoch nicht wegzudenken – und mehr noch: Einige Exemplare sind sogar besonders heiß begehrt. lesen

OpenOffice als Risiko für die Betriebssicherheit?

Finanzstaatssekretärin Dr. Margaretha Sudhof

OpenOffice als Risiko für die Betriebssicherheit?

20.11.14 - Die Berliner Finanzverwaltung migriert von OpenOffice auf Microsoft Office. Zur Begründung wird ein Sprecher zitiert, man wolle „den heutigen Ansprüchen an Informationstechnik und Informationssicherheit vollumfänglich entsprechen“. Security-Insider hat Dr. Sudhof, Staatssekretärin der Senatsverwaltung für Finanzen, um ein Statement gebeten. lesen

Cyber-Kriminalität: neue Gefahren, neue Risiken

Hiscox‘ Vorsorge vor den Folgeschäden durch Cyber-Risiken

Cyber-Kriminalität: neue Gefahren, neue Risiken

28.10.14 - Der Spezialversicherer Hiscox hat 2011 als erstes Unternehmen in Deutschland eine Versicherung gegen Cyber-Risiken auf den Markt gebracht. Diese kommt nun in der Version 2.0. lesen

Nur Festplatten unterstützen hohe Backup-Frequenzen preiswert

Interview mit Carlos Escapa, Unitrends, über die Umwälzungen bei Backup/Restore und DR

Nur Festplatten unterstützen hohe Backup-Frequenzen preiswert

25.08.14 - Backup-Hersteller reagieren verstärkt auf die Umwälzungen, die Virtuelle Maschinen und Cloud Storage in Gang gesetzt haben. Während der Tape-Markt beständig schrumpft und weiter von Tape-Dateisystemen kombiniert mit SSDs träumt, praktizieren kommerzielle Anwender neue Wege bei der Datenverfügbarkeit. Storage-Insider sprach mit dem Backup-Hersteller Unitrends. lesen

Einfachheit als Basis für die Unternehmenssicherheit

Sophos auf der IT-Security Management & Technology Conference 2014

Einfachheit als Basis für die Unternehmenssicherheit

18.06.14 - Selbst bei komplexen Projekten wie der Einführung von BYOD-Konzepten steht bei Sophos die einfache Handhabung im Vordergrund. Auf der „IT-Security Management & Technology Conference 2014“ zeigt Premium-Partner Sophos die Strategie für effiziente IT-Security. lesen

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Also auf der IT-Security Management & Technology Conference 2014

Der Mensch steht im Mittelpunkt

13.06.14 - Auf der „IT-Security Management & Technology Conference 2014“ wird Premium-Partner Also zusSecurity-Insider:ammen mit Gateprotect auftreten. Im Gespräch mit IT-BUSINESS macht Mike Rakowski von Also klar, worauf es bei der IT-Security im Unternehmen wirklich ankommt. lesen

Privatsphäre im Jahr 1 nach Snowden

Mikko Hyppönen über die Auswirkungen der Snowden-Enthüllungen

Privatsphäre im Jahr 1 nach Snowden

06.06.14 - Vor einem Jahr wurden die Enthüllungen von Edward Snowden publik und schockten die Welt. Mit den Veröffentlichungen hat eine positive Entwicklung eingesetzt , findet Mikko Hyppönen, Security-Experte und Chief Research Officer bei F-Secure. Unternehmen und Verbraucher machen sich mehr Gedanken um ihre Privatsphäre und über das, was mit ihren Daten geschieht. lesen

Abwehr von „Low and Slow“-Attacken

Juniper auf der IT-Security Management & Technology Conference 2014

Abwehr von „Low and Slow“-Attacken

03.06.14 - Eine zunehmend eingesetzte Art der DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) sind „Low and Slow“-Angriffe. Karl-Heinz Lutz von Juniper, der auf der IT-Security Management & Technology Conference 2014IT-Security Management & Technology Conference 2014 einen Vortrag halten wird, erklärt, welche Techniken gegen die neuen Bedrohungen helfen. lesen