Suchen

Sicherer Fernzugriff auf Unternehmensdaten IPSec-Client für Windows 8.1

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Bintec-Elmeg IPSec Client von Teldat überprüft in der Version 2.32 auch bei instabilem Mobilfunkempfang den Datendurchsatz beim Anwender. Auf diese Weise soll eine korrekte Rückmeldung des VPN-Tunnelstatus gewährleistet sein.

Firma zum Thema

In der ab November verfügbaren Version 2.32 wird der Bintec-Elmeg IPSec Client unter anderem Windows 8.1 unterstützen.
In der ab November verfügbaren Version 2.32 wird der Bintec-Elmeg IPSec Client unter anderem Windows 8.1 unterstützen.
(Bild: Teldat)

Der für den Einsatz in professionellen VPN-Lösungen vorgesehene Bintec-Elmeg IPSec Client gewährleistet Teldat zufolge einen sicheren Fernzugriff auf zentrale Unternehmensdaten für Mitarbeiter von unterwegs und aus dem Home Office. Unterstützt würden sowohl IPv4- als auch IPv6-Adressen. Dank der System Tray Baloon Tips wird der Anwender anhand von „Sprechblasen“ über den Status des Verbindungsaufbaus und der Konfiguration informiert. Um die Kompatibilität zu Fremdapplikationen zu verbessern, wird der Netzwerkadapter des Bintec-Elmeg IPSec Clients ab Windows 7 nun auch sichtbar installiert.

Die Unterstützung von Mobile-Broadband-Adaptern sowie die UMTS/GPRS-Authentisierung wurden laut Teldat optimiert. WLAN-Nutzer werden mit einer Statusanzeige über aktuell verfügbare WLANs, die akute Feldstärke und genutzte Verschlüsselungsart während der Verbindung informiert. Der WLAN-Assistent soll die Profilerstellung verkürzen und einen sicheren Verbindungsaufbau zu einem neuen WLAN automatisieren.

Der Bintec-Elmeg IPSec Client unterstützt in der Version 2.32 neben Windows 8.1 die Betriebssysteme Windows 7, Vista und XP (jeweils 32- und 64-Bit) und ist ab Mitte November 2013 verfügbar. Die bisher für Windows 8 gültigen Lizenzen (Version 2.3) würden auch für Windows 8.1 gelten, ein Lizenzupdate sei nicht erforderlich.

(ID:42401391)