Ironport verschlüsselt E-Mails

Java-basierte Gateway-Lösung

21.03.2007 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Martin Hensel

Ironport Systems hat eine systemunabhängige Verschlüsselungslösung für E-Mails vorgestellt. Das Produkt soll sich nahtlos in bestehende IT-Infrastrukturen einfügen. Die Verschlüsselungslösung funktioniert unabhängig von der jeweils eingesetzten Messaging-Plattform und wird in zwei Varianten angeboten.

Mit den beiden neuen Lösungen macht sich Ironport das Knowhow zunutze, das im November 2006 mit dem Zukauf des gleichnamigen Unternehmens PostX ins Haus gekommen ist. Nun wurde der Plan, E-Mail-Kryptographie ins Produktportfolio aufzunehmen, auch umgesetzt.

Per PostX Envelope erhält der Empfänger eine E-Mail direkt auf seinen Client. Die unverschlüsselte Nachricht mit chiffriertem Anteil fordert den Nutzer zur Eingabe eines Passwortes auf. Erst danach wird die geschützte Mitteilung dargestellt.

Die Lösung PostX Websafe verlegt diese Funktionalität ins Web. Statt eines codierten Nachrichtenanteils erhält der Adressat einen per https gesicherten Weblink. Folgt er diesem, kann er die vertrauliche Nachricht einsehen und selbst verschlüsselte E-Mails versenden.

Installation unnötig

Da das Produkt ohne Installation einer Software auf dem Clientsystem auskommt, fügt sich die Verschlüsselungslösung nahtlos in bestehende IT-Strukturen ein. Somit eignet sich das Produkt auch besonders zur Kommunikation mit Kunden.

PostX unterstützt die Verschlüsselungsstandards PGP und S/MIME. Die Gateway-basierte Lösung stellt sicher, dass sich ausschließlich IT-Administratoren mit dem Thema Verschlüsselung beschäftigen müssen und E-Mails auch tatsächlich chiffriert verschickt werden.

Fast zeitgleich stellte das Unternehmen mit „Insight and Action“ ein Reporting-System zur Überwachung von Web- und E-Mail-Sicherheit vor.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2003353 / Netzwerk-Security-Devices)