Microsoft Patchday Juni 2018

Kumulative Updates und Sicherheits-Patches im Juni

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Peter Schmitz

Beim Patchday Juni 2018 veröffentlicht Miscrosoft auch erste Updates für Windows 10 Version 1803.
Beim Patchday Juni 2018 veröffentlicht Miscrosoft auch erste Updates für Windows 10 Version 1803. (Bild: Microsoft)

Zum Juni-Patchday 2018 veröffentlicht Microsoft wieder zahlreiche Updates, darunter auch kumulative Updates für Windows 10. Auch die neue Version 1803 erhält ein Update. Neue Funktionen werden keine veröffentlicht, dafür jede Menge Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen.

Neben den regelmäßigen monatlichen Sammel-Updates für Windows 7, 8.1 und Windows 10 erhalten die Windows-Versionen wieder einmal Aktualisierungen gegen Spectre. Windows 7 und Windows 8.1 sowie Windows Server 2008 R2/2012/2012 R2 erhalten außerdem Updates für den Internet Explorer, Microsoft Edge und das Windows Speicher- und Dateisystem. Die Release-Notes für Juni 2018 Security Updates listen alle Aktualisierungen ausführlich auf.

Windows 10 Version 1803 – KB4284835

Die neuste Windows 10-Version erhält Sicherheitsupdates sowie einige Fehlerbehebungen. Auch Microsoft Edge erhält Aktualisierungen, zum Beispiel die Unterstützung von Same Site Cookies. Das erhöht den Datenschutz, wenn man den Microsoft Browser verwendet. Bitlocker wird bei diesem Update ebenfalls verbessert. Firmware-Installationen können durch durchgeführt werden, wenn Bitlocker für die entsprechende Festplatte/SSD pausiert ist. Ohne das Update kann es passieren, dass Bitlocker in den Wiederherstellungsmodus wechselt, wenn auf einer SSD eine Firmware installiert wird.

Windows 10 Version 1709 – KB4284919

Die vorhergehende Windows 10-Version erhält ebenfalls einige Updates. Diese entsprechen den Aktualisierungen von Windows 10 Version 1803, das gilt auch für Same Site Cookies für Microsoft Edge. Die Mobile-Version wird ebenfalls aktualisiert.

Windows 10 Version 1703 – KB4284874

Windows 10 Version 1703 erhält keine Edge-Aktualisierung zur Unterstützung von Same Site Cookies. Diese Version erhält Updates gegen Spectrev2 sowie eine Verbesserung von Windows Update. Auch hier wird Bitlocker verbessert. Die Mobile-Version von 1703 erhält ebenfalls die Updates der Desktop-Version.

Updates für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Auch die alten Windows-Versionen erhalten Updates. Diese bauen auf Windows 7 SP1 auf sowie der dazugehörigen Server-Version Windows Server 2008 R2. Die Sicherheitsupdates KB4284826 und KB4284867 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 stellen das „Monthly Quality Rollup“ dar. Diese Updates enthalten unter anderem Schutz vor Spectre. Dazu werden verschiedene Sicherheitslücken geschlossen, die Spectre dazu nutzt den Rechner anzugreifen. KB4284826 integriert die Unterstützung der Steuerung für die Verwendung der indirekten Branch Prediction Barrier (IBPB) auf einigen AMD-Prozessoren (CPUs) zur Abschwächung von CVE-2017-5715.

Updates für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

KB4284815 und KB4284878 für Windows 8.1 sowie Windows Server 2012/2012 R2 beheben das gleiche Bitlocker-Problem, wie die Aktualisierung für Windows 10-Rechner. Außerdem werden Sicherheitslücken bei der Remotecode-Ausführung für Windows-Apps behoben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45321527 / Sicherheitslücken)