Panda Security Gatedefender e250 und e500

Leistungsstarke UTM-Appliances

| Redakteur: Peter Schmitz

Unternehmen die für Firewall und Security-Gateway nicht mehrere Geräte betreiben wollen, nutzen gern UTM-Systeme wie Gatedefender von Panda Security. Die neue Gatedefender e500 erreicht jetzt erstmals einen Datendurchsatz von 10 Gbit/s.
Unternehmen die für Firewall und Security-Gateway nicht mehrere Geräte betreiben wollen, nutzen gern UTM-Systeme wie Gatedefender von Panda Security. Die neue Gatedefender e500 erreicht jetzt erstmals einen Datendurchsatz von 10 Gbit/s. (Bild: Panda Security, Taiga - Fotolia.com)

Panda Security hat zwei neue, leistungsstarke UTM-Appliances im Portfolio. Die Gatedefender e250 und e500 bieten Gbit-Performance beim Firewall-Durchsatz und zusätzlich nützliche Security-Module, um aktuelle IT-Bedrohungen zu bekämpfen.

Die neuen Gatedefender-Geräte e250 und e500 ersetzen die vorherigen Versionen e9100 lite und e9100 und vereinen eine Deep Packet Inspection Firewall, eine Application Firewall, ein Internet-Gateway mit Web- und Mail-Filter sowie ein leistungsstarkes Hotspot-Modul in einer einzigen Lösung:

Der Hauptvorteil der Gatedefender e250 und e500 ist die hohe Leistung, die beide Modelle bieten – und zwar mit Geschwindigkeiten, die sich gegenüber den Vorgängern um mehr als 30 Prozent gesteigert haben und jetzt in Gbit/s statt wie bisher in Mbit/s gemessen werden.

So hat sich der Datendurchsatz der Firewall beim Gatedefender e250 auf 5,1 Gbit/s erhöht. Der Gatedefender e500 weist jetzt eine Datendurchsatzrate von 10 Gbit/s auf. Auch der IPS-Durchsatz hat sich erheblich verbessert, auf 590 Mbit/s beim Gatedefender e250. Beim Gatedefender e500 hat sich die Rate sogar auf 600 Mbit/s erhöht.

„Mit den Modellen Gatedefender e250 und e500 führen wir eine neue Generation von UTM-Geräten ein, die eine bedeutende Qualitätsverbesserung unseres Produkt-Portfolios darstellt. Es ist uns gelungen, die Leistung unserer Produkte exponentiell zu steigern und dabei gleichzeitig die Preise stabil zu halten.“, erklärt Miriam Serna, Gatedefender Produktmanagerin bei Panda Security in Spanien.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43383857 / Unified Threat Management (UTM))