Check Point Endpoint Security

Lösung für integrierte Netzwerkzugriffssteuerung (NAC)

Bereitgestellt von: Check Point Software Technologies GmbH

Lösung für integrierte Netzwerkzugriffssteuerung (NAC)

Dieses Whitepaper stellt die integrierte Network Access Control von Check Point vor und zeigt, warum Sie mit dieser Software Ihre bisherigen Investitionen in IT-Sicherheit maximal ausschöpfen können.

IT-Spezialisten für Sicherheit haben heute den Auftrag, Diebstahl oder Offenlegung von privaten Kundendaten zu verhindern. In vielen Fällen müssen sie auch in der Lage sein, mit Auditberichten zu belegen, dass bei der Sicherung dieser Daten mit der erforderlichen Sorgfalt vorgegangen worden ist. Hinzu kommt, dass Unternehmen in immer größerem Umfang PCs, die nicht in ihrem Besitz oder unter ihrer Kontrolle sind, Remote-Verbindungen zu ihren Netzwerken erlauben. PCs von Kunden und Lieferanten, oft auch private Computer von Mitarbeitern, erhalten Remote-Zugriff auf geschäftskritische Systeme und Daten.

Die Umsetzung einer Zugriffsrichtlinie auf allen PCs, die Verbindungen zu dem Netzwerk herstellen, gilt inzwischen als eine der besten Möglichkeiten, Malware und andere von Endpunktgeräten ausgehende Angriffe abzuwehren, die auf die Gefährdung von vertraulichen Informationen abzielen. Allerdings wird die Technologie aufgrund der potenziellen Unterbrechung des Netzwerkbetriebs und der komplizierten Verwaltung der meisten NAC-Lösungen (Network Access Control, Netzwerkzugriffssteuerung) bisher nur begrenzt eingesetzt.

Check Point Endpoint Security bietet eine integrierte Netzwerkzugriffssteuerung, die Unternehmen vor den Gefahren schützt, die dadurch entstehen, dass unsichere Endpunktgeräte Verbindungen zu ihren Netzwerken herstellen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen können Sie jedoch mit Check Point Endpoint Security maximalen Nutzen aus ihren bisherigen Investionen in Firewalls, VPNs (virtuelle private Netzwerke), Switches und Endpunktgeräte-Sicherheit ziehen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 15.03.10 | Check Point Software Technologies GmbH

Anbieter des Whitepapers

Check Point Software Technologies GmbH

Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland