Cyber Resiliency in 5 Phasen (Teil 2)

Lösungsbeispiele & Best Practices

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Cyber Resiliency in 5 Phasen (Teil 2)

Lösungsbeispiele & Best Practices

Der Schlüssel zum Schutz Ihrer Prozesse und IT-Applikationen liegt in der Integration der drei Bereiche IT-Security, IT-Service Continuity und Netzwerk-Security. Im Ergebnis steht ein strukturiert und modular aufgebautes „Cyber Resiliency“-Konzept.

Im vergangenen Webinar stellte der Experte Dominik Bredel ein Cyber-Resiliency-Framework vor, das die fünf Phasen Prepare, Protect, Detect, Respond und Recover umfasste. Es handelte sich um ein ganzheitliches Konzept im Sinne der Notfallvorsorge und der Notfallbewältigung um geschäftskritische Prozesse und IT-Applikationen zu schützen.
Nun erfahren Sie im Expertenvideo von ihm und dem Security-Experten Frank Nickel Lösungszenarien für dessen Nutzung an konkreten Beispielen. Lernen Sie, welche Lösungskonzepte innerhalb welcher Cyber Resiliency Phasen eingesetzt werden können, um Angriffe erfolgreich abzuwehren. Darüber hinaus erhalten Sie eine Roadmap und Einstiegsmöglichkeiten in die Nutzung dieses Konzeptes. Mit welchen Lösungsbausteinen können Sie sich wann gegen Cyber-Attacken wehren?


PS: Teil 1 der Reihe finden Sie hier!

Veranstalter des Webinars

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland

Telefon: +49 (0)7034 150
Telefax: +49 (0)7034 152734

Datum:
02.03.2018 10:00