Erster Zukauf nach Eigenständigkeit

McAfee kauft Cloud-Security-Spezialisten

| Autor: Sylvia Lösel

Auf dem Weg zum umfassenden Security-Anbieter kauft McAfee jetzt Skyhigh Networks.
Auf dem Weg zum umfassenden Security-Anbieter kauft McAfee jetzt Skyhigh Networks. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Der Security-Spezialist McAfee kauft das Startup-Unternehmen Skyhigh Networks, das sich auf Cloud-Sicherheit spezialisiert hat. Künftig soll es unter dem McAfee-Dach einen eigenen Cloud-Geschäftsbereich geben, der vom Skyhigh-CEO geführt wird.

McAfee hat Skyhigh Networks für einen nicht genannten Betrag gekauft. Weniger als acht Monate, nachdem McAfee sich wieder als eigenständiges Unternehmen positioniert hat, will man sich künftig neben Endpoint- auch auf Cloud-Security spezialisieren.

Der CEO von Skyhigh Networks, Rajiv Gupta, wird Teil des Führungsteams von McAfee unter CEO Chris Young und übernimmt die Leitung des neuen Cloud-Geschäftsbereichs. Die vorhandene Organisationsstruktur von Skyhigh soll im Wesentlichen bestehen bleiben.

„Bereits vor fünf Jahren hat Skyhigh Networks erkannt, dass Cyber-Sicherheit die Einführung der Cloud nicht behindern darf, aber auch nicht erst nachträglich beachtet werden sollte“, kommentiert Chris Young. „Im völlig neuen Bereich der Cloud Access Security Broker (CASB) hat das Unternehmen Pionierarbeit geleistet.“

Das kann Skyhigh

Das Portfolio von Skyhigh bietet Transparenz für Inhalte, Kontext und Benutzeraktivitäten in SaaS-, PaaS- und IaaS-Umgebungen. Dank seiner Steuerungs- und Automatisierungsfunktionen erkennt und korrigiert Skyhigh Richtlinienverstöße in Cloud-Diensten. Anhand der Auswertung von Milliarden Ereignissen erkennt es zudem Bedrohungen und ist so in der Lage, Daten innerhalb und außerhalb der Cloud zu schützen. Über die erweiterbare Plattform können Cloud-Anbieter Skyhigh-Steuerelemente für ihre SaaS-Anwendungen aktivieren. Ebenso können Unternehmen Kontrollen für benutzerdefinierte, intern entwickelte Anwendungen umsetzen.

„Teil von McAfee zu werden ist der ideale nächste Schritt bei der Umsetzung der Vision von Skyhigh Networks, die Cloud nicht nur sicher, sondern zur sichersten Umgebung für Unternehmen zu machen“, erläutert Gupta. „

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45046731 / Cloud und Virtualisierung)