Suchen

Neue Security-Produkte durch McAfee Security Connected McAfee will mit integrierten Sicherheitslösungen punkten

| Redakteur: Peter Schmitz

McAfee stellt seine neue Strategie für IT-Sicherheit in Unternehmen vor. Sie basiert auf dem Security Connected Framework und hat zum Ziel Firmen vor allem mit integrierten Sicherheitslösungen zu versorgen.

Firmen zum Thema

McAfee will Unternehmen mit einem breiten Angebot an Security-Anwendungen für Endgeräte über Daten bis hin zu Netzwerken überzeugen. Ergänzt werden sie durch hardwarebasierte Sicherheitslösungen und Informationen der globalen Bedrohungsintelligenz.
McAfee will Unternehmen mit einem breiten Angebot an Security-Anwendungen für Endgeräte über Daten bis hin zu Netzwerken überzeugen. Ergänzt werden sie durch hardwarebasierte Sicherheitslösungen und Informationen der globalen Bedrohungsintelligenz.
(Bild: McAfee)

Der IT-Sicherheitsspezialist McAfee hat seine neue Strategie für die zukünftige IT-Sicherheit in Unternehmen vorgestellt. Kern dieser Strategie ist ein "McAfee Security Connected" genanntes Framework, das die Integration unterschiedlicher Sicherheits-Produkte und -Dienste ermöglicht um Unternehmen vor neuen Gefahrenarten zu schützen. McAfee Security Connected kombiniert Netzwerk- und Endgeräte-Sicherheit durch ein erweiterbares Framework gekoppelt mit globaler Bedrohungsintelligenz.

McAfee will dazu sein bestehendes, breites Lösungsportfolio durch strategische Zukäufe, Projektentwicklungen und Partnerschaften erweitern, um zunehmend integriertere Lösungen und umfassenderen Schutz für mobile Geräte, Endgeräte, Server und Netzwerke anbieten zu können. Dass integrierte Sicherheitslösungen den Kunden natürlich auch dazu bewegen können, vom in Deutschland sehr beliebten "Best of breed"-Ansatz abzuweichen, mag ein positiver Effekt der neuen Strategie sein.

Der Einsatz separater Technologien führt nach Aussage von McAfee häufig zu Lücken, die zu Compliance-Verstößen führen können und Systeme angreifbar machen. Im vergangenen Jahr zeigten nach Ansicht von McAfee Angriffe, wie Flame oder Shamoon, das Schwachstellen bei einem punktuellen Sicherheitsansatz freigelegt werden.

Darüber hinaus entstünden die größten, täglich anfallenden Kosten im operativen Bereich, einschließlich der Verwaltung unterschiedlicher Sicherheitskonsolen, zahlreicher Richtlinien und Regeln sowie permanenter Aktualisierungen. Um diese ineffizienten Posten in den Griff zu bekommen will McAfee mit Security Connected geschäftswirksame, vorhersagbare und umsetzbare Informationen bieten.

„Organisationen fordern heute integrierte Sicherheitslösungen mit integrierter Intelligenz und eingebauten Richtlinien“, erklärt Chris Christiansen, Program Vice President der Security Products and Services Group von IDC. „Die Veränderungen im heutigen Geschäftsumfeld erfordern eine Umstellung von einfachen Sicherheitskomponenten hin zu einem Geschäftssystem, dass die Sicherheit im ganzen verstehen und bewerten kann.“

„Die Diskussion über Sicherheit findet nun auf Vorstandsebene statt“, sagt Hans-Peter Bauer, Vice President Central Europer bei McAfee. „Die Latte liegt hoch und Organisationen benötigen ein neues Modell, das ein umfassendes Bild der gesamten IT-Infrastruktur liefert. Die Industrie baute auf einen historischen Denkprozess, der zukünftige Anforderungen nicht berücksichtigt. Wir benötigen heute Echtzeit-Informationen und die Möglichkeit zur schnellen Reaktion, wenn wir die zukünftigen Ansprüche erfüllen wollen.“

(ID:37714130)