Suchen

CeBIT 2010: G Data Endpoint Protection für Unternehmen Mehr Kontrolle über den Endpoint durch G Data Tool

| Redakteur: Peter Schmitz

Auf der diesjährigen CeBIT 2010 präsentiert G Data seine neue Unternehmenslösung G Data EndpointProtection. Die Software bietet neben dem bewährten Malware-Schutz auch Port-Protection, sowie Application- und Web Control. Die Software soll so die Produktivität und Rechtssicherheit von Unternehmen erheblich steigern. Außerdem stellt G Data auf der G Data Arena in Halle 11, Stand D 35 die neue Generation 2011 seiner Heimanwender-Software vor.

Firmen zum Thema

„Untersuchungen zufolge sind zwei Drittel des Firmentraffics rein privater Natur und haben mit den Aufgaben des Unternehmens nichts zu tun. Von rechtlichen Risiken mal abgesehen, liegt der geschätzte wirtschaftliche Schaden durch Arbeitsausfall in Deutschland weit über 50 Milliarden Euro.“ so Dr. Dirk Hochstrate, Vorstand der G Data Software AG.

G Data Endpoint Protection schützt nicht nur effizient gegen Malware, sondern stellt auch die Firmen-Policy sicher. Sie unterbinden USB-Sticks oder andere Geräte und unerwünschte Programme wie Spiele oder Tauschbörsensoftware. Sie bestimmen auch, wer wann auf welchen Webinhalten surft. Die Vorteile sind mehr Rechtssicherheit und eine enorme Steigerung der Produktivität.

Security-Welt zu Gast in der G Data Arena

Die 650 qm große G Data Arena avanciert auch in diesem Jahr wieder zum Zentrum der IT-Sicherheit. In täglichen Talkrunden diskutiert der deutsche Security-Hersteller mit hochkarätigen Gästen über brandaktuelle Themen, wie Fallstricke der IT-Sicherheit, die Angriffsszenarien auf Unternehmen, die Gefahren des Mitmach-Netzes oder wie Onlinekriminelle gestohlene Daten zu Geld machen.

Die einstündigen Arena-Talks finden täglich vom 02. März bis 05. März 2010 in der G Data Arena in Halle 11, Stand D35 statt und beginnen jeweils um 16.00 Uhr.

(ID:2043531)