Suchen

Meta

Redakteur: Gerald Viola

Meta ist ein Präfix, das in den meisten Anwendungsfällen in der Informationstechnologie mit „zugrunde liegende Definition oder Beschreibung“ gleichzusetzen ist. Daher sind die Metadaten

Firma zum Thema

Meta ist ein Präfix, das in den meisten Anwendungsfällen in der Informationstechnologie mit „zugrunde liegende Definition oder Beschreibung“ gleichzusetzen ist. Daher sind die Metadaten eine Definition oder Beschreibung der Daten und die Metasprache ist eine Definition oder Beschreibung der Sprache. Meta stammt aus dem Griechischen und bedeutet „unter, mit, nach Änderung“. Während manche Wörter das Präfix Meta- im Sinne von „Änderung“ nutzen (man denke nur an die Metamorphose), wird es bei anderen – darunter diejenigen, die mit Daten sowie Informationen zu tun haben, im Sinne von „grundlegender oder fundamentaler“ verwendet.

Die Standard Generalized Markup Language (SGML) definiert Regeln zur Beschreibung eines Dokuments in Begriffen der eigenen logischen Struktur (Überschriften, Absätze oder Ideeneinheiten usw.). SGML wird oft als Metasprache bezeichnet, weil sie eine „Sprachenbeschreibungssprache“ ist. Eine spezifische Anwendung von SGML ist die Dokumententypendefinition (DTD). Eine Dokumententypendefinition beschreibt, genau was die zulässige Sprache ist. Eine DTD ist daher eine Metasprache für einen bestimmten Dokumententyp. (Auch die Hypertext Markup Language, HTML, ist ein Beispiel für eine Dokumenttypendefinition.) HTML definiert eine Gruppe von HTML-Tags, die jede Webseite enthalten kann.)

Die Extensible Markup Language (XML), die mit SGML vergleichbar und auf deren Basis modeliert ist, legt fest, wie man eine Datensammlung beschreibt. Man spricht hier manchmal auch von Metadaten. Eine spezifische XML-Definition, wie beispielsweise das Channel Definition Format (CDF) von Microsoft, definiert eine Reihe von Tags zur Beschreibung eines Web-Channels. XML kann man als Metadaten für die restriktiveren Metadaten von CDF (und weiteren künftigen Datendefinitionen auf Basis von XML) verstehen.

Im Falle von SGML und XML bedeutet „Meta“ eine „zugrunde liegende Definition“ oder „ein zugrunde liegender Regelsatz“. In anderen Zusammenhängen bedeutet „Meta“ eher „Beschreibung“ als „Definition“. Zum Beispiel wird der HTML-Tag benutzt, um eine HTML-Seitenbeschreibungssprache abzugrenzen.

Man kann jede Computer-Programmier- oder Benutzerschnittstelle als Metasprache für den Dialog mit dem Computer bezeichnen. Eine englische Grammatik und ein Wörterbuch können zusammen die Metasprache für gesprochenes und geschriebenes Englisch definieren.

In der Speichertechnik bezeichnen Metadaten die beschreibenden Informationen über einen Datensatz. Bei einer E-Mail können das z.B. der Absender, der Empfänger, die Betreffzeile sein. Bei der Datensicherung beinhaltet der Katalog die Metadaten der Datensicherung wie Sicherungszeitpunkt, Dateiname, Speichersystem usw.

(ID:2021291)