Suchen

Elcomsoft aktualisiert Distributed Password Recovery Multicore- und Multi-CPU-Unterstützung bringt Passwortrettung auf Trab

| Redakteur: Martin Hensel

Der Anbieter von Software zur Passwortrettung Elcomsoft hat sein Tool Distributed Password Recovery auf Version 2.50 aktualisiert. Die Software nutzt nun Multicore- und Multi-CPU-Architekturen und ermittelt verlorene Passwörter bis zu 16 Mal schneller als bisher.

Firmen zum Thema

Elcomsoft rettet Passwörter dank Multicore- und Multi-CPU-Support schneller.
Elcomsoft rettet Passwörter dank Multicore- und Multi-CPU-Support schneller.
( Archiv: Vogel Business Media )

Elcomsofts Distributed Password Recovery (EDPR) nutzt in der aktuellen Version 2.50 die Vorteile von Multicore- und Multi-CPU-Architekturen. Neben einzelnen Prozessoren und GPUs werden nun auch Mehrkern-CPUs und Plattformen mit mehreren separaten Prozessoren von Intel und AMD unterstützt. Passwörter lassen sich damit rund 16 Mal schneller als bisher wiederherstellen.

EDPR kann den rechenintensiven Recovery-Prozess auf beliebig viele ungenutzte Rechner im LAN oder WAN verteilen. Dazu muss der Administrator Agenten auf den Systemen installieren, die dann per „Brute Force“ an die Rekonstruktion des Passworts gehen. Alle Agenten arbeiten dabei zusammen, um die Decodierung möglichst schnell abzuwickeln.

Der Wiederherstellungsvorgang läuft auf den Systemen nur dann, wenn sie sich im Ruhezustand befinden. Somit werden andere Programme laut Herstellerangaben nicht beeinträchtigt.

Flexibler Codeknacker

Mit EDPR können Dateien verschiedenster Art entschlüsselt werden. Dazu zählen beispielsweise Microsoft-Office-Dokumente, PDF-Dateien, LM/NTLM-Hash-Daten von Windows-Logon-Passwörtern sowie PGP-Files und Passwörter von Unix- und Oracle-Anwendern.

Die Version 2.50 von EDPR läuft unter Windows NT, 2000, XP, 2003, Vista und 2008. Sie benötigt nur 13 MByte Speicherplatz auf dem Server und jeweils acht MByte auf den Clients. Eine Version für Netzwerke mit bis zu 20 Rechnern kostet 599 Euro. Elcomsoft bietet auf seiner Homepage zudem eine kostenlose Testversion an.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2012200)