Suchen

Check Point Series 80 Appliance Neues Security Gateway mit hohem Firewall-Durchsatz für Filialen

| Redakteur: Stephan Augsten

Der Security-Hersteller Check Point kündigt ein neues Security Gateway für Zweig- und Außenstellen an: Die Series 80 Appliance soll bei einem Firewall-Durchsatz von 1,5 Gigabit besonders erschwinglich und darüber hinaus in wenigen Minuten einsatzbereit sein.

Firmen zum Thema

Die Security Gateways von Check Point lassen sich mithilfe von Software-Blades nachträglich erweitern.
Die Security Gateways von Check Point lassen sich mithilfe von Software-Blades nachträglich erweitern.
( Archiv: Vogel Business Media )

Wie alle Security Gateways von Check Point basiert auch die neue Series 80 Appliance auf der Software-Blade-Architektur des Herstellers. Dadurch lässt sich die Appliance, die von Haus aus Firewall, Intrusion Prevention, VPN, Antivirus und Anti-Malware, URL Filtering, Anti-Spam und E-Mail-Sicherheit mitbringt, nachträglich erweitern.

Beim Firewalling erreicht das neue Security Gateway eine Datentransferrate von 1,5 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Legt man den angekündigten Preis von unter 2.500 US-Dollar zugrunde, dann belaufen sich die Kosten laut Check Point auf weniger als 1,60 US-Dollar pro Mbps für die Firewall und 5,60 US-Dollar/Mbps für das Intrusion Prevention System (IPS).

Die Series 80 Appliance lässt sich laut Check Point mit einem Mausklick aktivieren und ohne zusätzliche IT-Unterstützung innerhalb weniger Minuten lokal nutzen. Die Sicherheitsregeln für die Zweigstellen können über eine zentrale Security-Management-Konsole definiert werden. Die Policies lassen sich von dort aus zusammen mit anderen Sicherheitsprofilen automatisch auf andere Series 80 Gateways übertragen.

Als weiteren Vorteil der neuen Appliance nennt Check Point eine hohe Port-Dichte. „Dadurch können wir den Overhead an Switches und Routern in den Zweigstellen minimieren und für einen konsistenten Security-Standard sorgen, ohne hierfür einen dedizierten IT-Mitarbeiter abstellen zu müssen“, berichtet Craig Deveau, Senior Product Manager für Managed Security Services von Allstream. Das Unternehmen setzt das neue Produkt bereits ein.

Das neue Check Point Security Gateway Series 80 ist ab sofort über das weltweite Value-Added-Reseller-Netzwerk von Check Point erhältlich.

(ID:2046577)