Suchen

Microsoft Security Bulletin MS13-008 erschienen Notfall-Update für den Internet Explorer

| Redakteur: Stephan Augsten

Für den Internet Explorer ist gestern Abend ein Notfall-Update erschienen. Microsoft behebt damit unter anderem eine Sicherheitslücke, die seit Dezember bekannt ist und einem entfernten Angreifer erlaubt, Code auf anfälligen Maschinen auszuführen.

Microsoft hat ein außerplanmäßiges Update für den Internet Explorer veröffentlicht.
Microsoft hat ein außerplanmäßiges Update für den Internet Explorer veröffentlicht.
(Bild: Archiv)

Mit dem außerplanmäßigen Security Bulletin MS13-008 behebt Microsoft eine Anfälligkeit im Internet Explorer (IE), betroffen sind die Browser-Versionen 6, 7 und 8. Unter den Client-Betriebssystemen Windows 7, Vista und XP gilt das Update als kritisch.

Der Patch ist letzten Endes eine nachträgliche Erweiterung des kumulativen IE-Sicherheitsupdates MS12-077. Insbesondere Administratoren sollten sicherstellen, dass dieser Patch vorab installiert wurde, um Kompatibilitätsprobleme zu umgehen.

Im Falle der Windows-Server-Betriebssysteme besteht laut Microsoft nur ein moderates Risiko. Die beiden aktuelleren Internet Explorer 9 und 10 bleiben von der Schwachstelle verschont – ein Update auf einen dieser Microsoft-Browser ist allerdings erst ab Windows Vista möglich.

Microsoft ändert mit dem Patch, wie der Internet Explorer mit im Speicher abgelegten Objekten umgeht. Es kann nämlich zu Sicherheitsproblemen kommen, wenn ein Objekt nicht ordnungsgemäß im Speicher alloziert oder nachträglich gelöscht wurde.

Ein Angreifer könnte sich dies zunutze machen, indem er eine Webseite aufsetzt, die auf entsprechende Objekte bzw. deren Speicherbereich zugreift. Anschließend müsste er den Anwender dazu bringen, die Webseite zu besuchen – beispielsweise mithilfe einer Spam-Nachricht.

Bei einer erfolgreichen Attacke hätte er anschließend die Möglichkeit, beliebigen Code auf der Maschine auszuführen. Laut Microsoft besteht umso größere Gefahr, je höher die Rechte des aktuell angemeldeten ausfallen.

(ID:37538490)