Suchen

Network Hacking praxisnah vermittelt

Nur wer den Gegner kennt, kann sich auch verteidigen

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Guter Überblick für IT-Verantwortliche

Den eigentlichen Schwerpunkt des Buches bildet der zweite Teil „Angriffszenarien und Abwehrmechanismen“. Darin werden typische Angriffsszenarien vorgestellt. Diese reichen von Angriffen auf Heim-PCs über gehackte WLANs bis hin zu Angriffen auf gut gesicherte Firmennetze.

Vorgestellt werden die am häufigsten vorkommenden Angriffsszenarien samt passenden Abwehrstrategien. Dieser Teil wendet sich sowohl an den Praktiker, bietet aber auch IT-Verantwortlichen die Möglichkeit die Abläufe derartiger Angriffe zu verstehen.

Natürlich darf auch der Bereich Prävention und Prophylaxe in einem solchen Buch nicht fehlen. Schließlich ist es die Aufgabe des proaktiven Sicherheitsmanagements zu verhindern dass es überhaupt erst zu erfolgreichen Angriffen kommt. Hierzu liefert der dritte Teil des Buches nützliche Anregungen.

Fazit

Als Zielgruppe definieren die beiden Autoren sowohl den „interessierten Laien“, als auch den versierten IT-Praktiker. Und in der Tat gelingt ihnen dieser Spagat gut. Vor allem auch IT-Verantwortlichen bietet das Buch die Möglichkeit, sich einen Überblick über gängige Angriffsstrategien und mögliche Abwehrmechanismen zu verschaffen.

Das 576 Seiten umfassende Fachbuch „Network Hacking“ ist 2007 im Franzis Verlag erschienen und kann für 49,95 Euro beim Verlag oder im Buchhandel erworben werden.

(ID:2020173)