Suchen

Verizon Business bringt Cloud Computing-Lösung mit PCI-Compliance PCI DSS Compliance aus der Cloud

| Redakteur: Peter Schmitz

Verizon Business stellt mit seinem Computing as a Service (CaaS) die erste Cloud Computing-Lösung vor, die das PCI DSS-Audit bestanden hat. In der Prüfung wurde die Sicherheit der Lösung bei Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Kreditkarteninformationen getestet. Einzelhändler und andere Unternehmen, bei denen Kreditkartentransaktionen wesentlicher Bestandteil des Geschäfts sind, können ihre unternehmenskritischen Zahlungsanwendungen jetzt sicherer in die Cloud verlagern.

Firma zum Thema

Verizon Computing as a Service ist die erste Cloud Computing-Lösung mit PCI DSS Zertifikat und enthält Sicherheitsmechanismen zum Schutz von Kreditkarteninformationen.
Verizon Computing as a Service ist die erste Cloud Computing-Lösung mit PCI DSS Zertifikat und enthält Sicherheitsmechanismen zum Schutz von Kreditkarteninformationen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Für die PCI DSS-Zulassung von Verizon CaaS war ein umfassender unabhängiger Check der verwendeten Richtlinien, Verfahren und technischen Systeme erforderlich, ebenso eine intensive Bewertung vor Ort sowie ein systemweiter Schwachstellen-Scan.

Der komplexe Sicherheitsstandard PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) wurde von den Gründungsunternehmen des PCI Security Standards Council entwickelt und erleichtert die allgemeine Einführung von einheitlichen Datenschutzmaßnahmen weltweit. Mit seinen Anforderungen deckt der Standard Bereiche wie Sicherheitsmanagement, Richtlinien, Verfahren, Netzwerkarchitektur, Softwaredesign sowie weitere für den Schutz entscheidende Aspekte ab.

„Mit der Erfüllung des PCI DSS-Regelwerks unterscheidet sich Verizon Business deutlich von anderen Anbietern auf diesem Gebiet“, so Joseph S. Crawford, Executive Director, IT Solutions, bei Verizon Business. „Immer mehr Unternehmen interessieren sich für Cloud-fähige IT-Services. Aus unserer Sicht ist es daher unumgänglich, ein sicheres Umfeld für Unternehmensanwendungen anzubieten. Unsere PCI Compliance unterstreicht einmal mehr unser Engagement im Bereich des Cloud Computing.”

Verizon Business unterstützt Unternehmen, PCI Compliance zu erreichen

Ergänzend bietet Verizon Business ein breites Spektrum weiterer PCI DSS-kompatibler Services an, darunter ein firmeneigenes Netzwerk für Transaktionsservices.

Auch die IP Application Hosting-Services von Verizon Business erfüllen die PCI DSS-Anforderungen. Sie werden über Managed Hosting Smart Center in den USA erbracht, welche die Verwaltung und Überwachung von Web-Infrastruktur und -Anwendungen für Kunden übernehmen. Zudem bietet Verizon Business PCI-bezogene Professional Services sowie das Verizon Online Compliance Program for the Payment Card Industry.

Aufbauend auf der globalen IP-Infrastruktur und den Data Centres von Verizon Business, unterstützt Verizon CaaS Unternehmen dabei, Computing-Ressourcen, allen voran Server-, Netzwerk- und Speicherfunktionen, auf Abruf effizient und sicher zu verwalten. Dabei zahlen die Kunden nur für die Ressourcen, die sie tatsächlich nutzen und müssen weder in Equipment noch in Personal investieren, um Spitzenzeiten aufzufangen.

Mit dem „Everything-as-a-Service” (EaaS)-Modell stellt Verizon Business Cloud-basierte konvergierte Lösungen im Rahmen von gemanagten Professional Services über das globale IP-Netzwerk des Unternehmens bereit. Die EaaS-Plattform von Verizon Business eröffnet Unternehmen die Chance, innerhalb eines komplexen und dynamischen Geschäftsumfelds ihre IT-Infrastruktur zu optimieren und Anwendungsperformance zu steigern. Weitere Informationen finden Sie hier: Verizon IT Solutions & Hosting.

(ID:2046798)