Suchen

Service-Provider treibt Bildanalyse-Technologie nach Akqusition voran Policy-Enforcement – XXX-Bilder gehören nicht ins Firmennetz

| Redakteur: Stephan Augsten

Der Messaging- und Web-Security-Spezialist MessageLabs hat die Übernahme des Bildanalyse-Spezialisten Fortium ICA Limited bekanntgegeben. Damit sichert sich MessageLabs wichtiges Know-how, um die Position als Security-Services-Provider für E-Mail-, Web- und Instant-Messaging-Sicherheit, Data Loss Prevention sowie Archivierung zu stärken.

Firma zum Thema

Pornographische Spam- und Web-Inhalte lassen sich mit den Security-Services von MessageLabs blocken.
Pornographische Spam- und Web-Inhalte lassen sich mit den Security-Services von MessageLabs blocken.
( Archiv: Vogel Business Media )

MessageLabs nutzt die Image Composition Analysis Technology (ICA) bereits seit einigen Jahren für den eigenen Image Control Service. Dieser verhindert, dass pornographische und unerwünschte Bilder ins Firmen-Netzwerk gelangen oder geschützte Bilder das Unternehmen verlassen.

Der Service ist in das gesamte Portfolio der Managed Services von MessageLabs integriert, auf die zentral durch ein Client-Portal und eine Policy-Engine zugegriffen wird. Damit können Administratoren einerseits verpflichtende E-Mail-Nutzungsrichtlinien stärken. Gleichzeitig verhindern Unternehmen, dass Mitarbeiter und vor allem jugendliche Praktikanten anstößige Mail- und Web-Inhalte zu Gesicht bekommen.

Stephen Chandler, Chief Financial Officer von MessageLabs ist froh, dass sich sein Unternehmen ein Know-how sichern konnte, in das es als einer der ersten Hersteller investiert habe. „Die Kontrolle der Verbreitung unangemessener und vertraulicher Bilder ist wichtig, um das Unternehmen vor haftungsrechtlichen Konsequenzen, Rufschäden und dem Verlust von Information zu schützen.“

Schon jetzt sei ICA die fortschrittlichste Technik ihrer Art. „Wir werden weiterhin in diese Best-of-Breed-Technologie investieren und sie mithilfe unserer Kernkompetenz in Sachen Messaging-Sicherheit weiterentwickeln“, verspricht Chandler.

Vor der Akquisition war Fortium ICA eine Tochtergesellschaft von Fortium Technologies Limited, das seine Video-Copy-Control- und Fingerprint-Detection-Technologien weiterhin unter eigenem Namen vermarktet.

(ID:2015116)