Frühling 2016

Post-Intrusion Report

Bereitgestellt von: Vectra Networks GmbH

Post-Intrusion Report

Cyber-Security stellt zu Beginn des Jahres 2016 für praktisch alle Branchen, Unternehmen und Organisationen weiterhin ein zentrales Problem dar.

Den aktuellen Rekord-Investitionen in präventive Sicherheitsmaßnahmen zum Trotz haben Angreifer aller Couleurs gezeigt, dass sie nach wie vor sehr geschickt und erfolgreich in geschützte Netze eindringen, um kritische Informationen oder Systeme zu stehlen oder zu sabotieren.

Attacken zu erkennen und zu stoppen, hat nun auf allen Ebenen höchste Priorität – von der Vorstandsetage bis hin zu den ausführenden Teams. Diese dritte Ausgabe des Vectra Networks Post-Intrusion-Reports analysiert, was innerhalb bestehender Kunden-Netzwerke tatsächlich geschieht und wie sich die Angriffstechniken und -strategien entwickeln.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.08.16 | Vectra Networks GmbH

Anbieter des Whitepapers

Vectra Networks GmbH

Sonnenhof 3
8808 Pfaffikon
Schweiz