Sesames Awards auf der Cartes Secure Connexions vergeben

Prämierte Bezahl- und Identitätslösungen

| Redakteur: Stephan Augsten

Isabelle Alafano, Direktorin der Cartes Secure Connexions, vergab im Rahmen der Sicherheitskonferenz die Sesames Awards in elf Kategorien.
Isabelle Alafano, Direktorin der Cartes Secure Connexions, vergab im Rahmen der Sicherheitskonferenz die Sesames Awards in elf Kategorien. (Bild: Cartes Secure Connexions)

Getreu dem Motto „Benutzer in Bewegung“ stand auf der diesjährigen Sicherheitsmesse „Cartes Secure Connexions“ das Thema Mobilität im Fokus. Dies schlug sich auch in den Sesames Awards nieder, die im Rahmen der Konferenz vergeben werden. Fast alle prämierten Lösungen drehen sich um mobile Geräte oder Bezahlsysteme.

Im Vorfeld der Cartes Secure Connexions 2014 in Paris hatten 89 Unternehmen ihre Lösungen eingereicht, um bei den Sesames Awards gegeneinander anzutreten. Internationale Sicherheitsexperten bildeten eine 41-köpfige Jury, welche das Teilnehmerfeld zunächst auf 34 Finalisten reduzierte.

Basierend auf ihrer geschäftlichen Ausrichtung wurden anschließend die zehn Gewinner benannt. Das Start-up Dynamic Inc erhielt außerdem den Sesames Discovery Award, der für die innovativste Idee vergeben wird. Dabei handelt es sich in diesem Jahr um eine programmierbare Kreditkarte, bei der man mittels Knopfdruck zwischen Bezahlkonten wechseln kann.

Das Unternehmen Syniverse durfte sich über die beiden Awards in den Kategorien „Trusted Internet / Authentication“ sowie „Retail / Loyality“ freuen. Beide Trophäen wurden für die sogenannte „International Fraud Intervention Solution“ vergeben. Diese autorisiert Bezahlvorgänge, indem sie mittels Geolokation prüft, ob Kartenterminal und Mobiltelefon des Bezahlenden sich am gleichen Ort befinden.

In den Kategorien „Hardware“ und „Identitfication / ID Cards / Health / E-Government“ wurden jeweils Identitätslösungen ausgezeichnet. Im Bereich Hardware zog Oberthur Technologies das Augenmerk mit Lasink auf sich – ein Laser-gestütztes Verfahren zum Einbrennen fälschungssicherer Farbfotos in Polycarbonat-Ausweise. In der ID-Kategorie machte Emirates Identity Authority mit dem „UAE National ID Authentication Service“ das Rennen.

MasterCard hatte im Vorfeld der Cartes 2014 das „Future Ticketing Project“ von Transport for London nominiert, welches die Software-Trophäe einfuhr. Gewinner im Bereich E-Government war der „UAE National ID Authentication Service“ von Emirates Identity Authority vereint Identitätsfeststellung, Gültigkeitsprüfungen, Multi-Faktor-Authentifizierung und digitale Signaturen in einem Ausweisdokument.

Eindrücke von der Cartes Secure Connexions 2014

Der Sesames Award für IT-Sicherheit ging an Morpho, die ehemalige Sicherheitsabteilung von Sagem. Prämiert wurde in diesem Fall das MorphoTablet – ein Android-basierter Tablet-Rechner, der sich dank Fingerabdruck-Scanner und Gesichtserkennung speziell für Unternehmen eignen soll. Das Bezahlsystem MatrixHCE von Inside Secure erhielt die Trophäe in der Kategorie „Mobile Communications“.

Fidesmo und das gleichnamige Produkt erhielten den Award im Bereich „Transportation“. Das digitale Fahrkartensystem soll es ermöglichen, per Smartphone oder Internet gebuchte ÖPNV-Tickets auf ein städteübergreifend gültiges Dokument zu laden. Der Dienst „Certified Customer Reviews“ von Worldline soll verifizieren, ob ein Rezensent das Produkt tatsächlich gekauft hat. Das war der Cartes-Jury den Preis im Bereich E-Transaktionen wert.

Comprion sicherte sich mit OTAbility den Sieg im Bereich „Manufacturion & Tests“. Die Toolbox verwendet verschiedene Software-Module, um die Over-the-Air-Kommunikation (OTA) von Mobilgeräten auf Sicherheit zu prüfen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43051836 / Authentifizierung)