IT-Sicherheit, IT-Forensik und Automotive Security

22.03.2019

Aalen, 22.03.2019 (PresseBox) - Beinahe täglich wird von Hackerangriffen berichtet. Jedes Unternehmen kann von Wirtschaftsspionage betroffen sein. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach IT-Sicherheitsexperten. Bereits vor zehn Jahren erkannte die Hochschule Aalen diesen Bedarf und führte als eine der ersten Hochschulen bundesweit das Studienangebot IT-Sicherheit im Studiengang Informatik ein. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens findet im Sommersemester 2019 eine öffentliche Vortragsreihe rund um die Themen Informationssicherheit, Automotive Security, IT-Sicherheit der Digitalisierung und IT-Forensik statt.

Den Beginn macht am Dienstag, 26. März, Oliver Köth, CTO der NTT DATA Deutschland. Die fortschreitende Vernetzung der Welt bedeutet immer neue Herausforderungen für die IT-Sicherheit, da neben dem digitalen zumeist auch ein physikalischer Schaden aus einem Cyber-Angriff entstehen kann. Der Vortrag beleuchtet, welche Herausforderungen und Lösungen der IT-Sicherheit im Bereich von vernetzten Produkten, künstlicher Intelligenz und Cloud-Computing relevant sind. Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen (Campus Beethovenstraße). Das vollständige Programm und weitere Informationen zu der geplanten Vortragsreihe der Hochschule Aalen gibt es unter https://www.hs-aalen.de/....
Lesen Sie hier weiter...