Im Zeitalter überflutender Bedrohungsmeldungen

Prioritäten bei der Schwachstellenbeseitigung

Bereitgestellt von: Qualys GmbH

Prioritäten bei der Schwachstellenbeseitigung

Zu den größten Herausforderungen für die IT-Sicherheitsteams gehört heute die Frage, wie sie bei der Beseitigung von Sicherheitslücken effektiv Prioritäten setzen können.

Unternehmen betreiben Schwachstellenmanagement letztendlich mit dem Ziel, eine Sicherheitsverletzung zu vermeiden. Das mag wie eine Binsenweisheit klingen, doch Tatsache bleibt, dass die meisten erfolgreichen Sicherheitsverletzungen bereits bekannte Schwachstellen ausnützen, für die es einen Patch gibt. Und dies ist für viele Unternehmen nach wie vor ein großes Problem.

Die in diesem Whitepaper aufgeführten Schritte können helfen, die Schwachstellen in der IT-Umgebung in den Griff zu bekommen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.10.16 | Qualys GmbH

Anbieter des Whitepapers

Qualys GmbH

Terminalstrasse Mitte 18
85356 München-Flughafen
Deutschland