Rapid7 zum zweiten Mal in Folge Visionär im Gartner Magic Quadrant für Security Information und Event Management (SIEM)

14.12.2018

Rapid7 wurde zum Visionär im Gartner Magic Quadrant 2018 für Security Information und Event Management (SIEM) ernannt. Dies ist das zweite Jahr in Folge, in dem Rapid7 in Gartners Bericht als Visionär anerkannt wurde.

Boston, MA (USA) – 05.12.18 Rapid7, Inc. (NASDAQ: RPD), das mit seinen Lösungen für Transparenz, Analyse und Automatisierung sicherheitsbezogene Betriebsverfahren (SecOps) ermöglicht, gab heute bekannt, dass es zum Visionär im Gartner Magic Quadrant 2018 für Security Information und Event Management (SIEM) ernannt wurde. Dies ist das zweite Jahr in Folge, in dem Rapid7 in Gartners Bericht als Visionär anerkannt wurde. In diesem Jahr ist das Unternehmen der einzige Anbieter, der sich in diesem Quadrant positioniert hat.

Rapid7 InsightIDR ist ein SaaS-SIEM, das Sicherheitsteams hilft, auf unkomplizierte Weise Daten mit einfacher, skalierbarer Protokollverwaltung zusammenzuführen, schadhaftes Verhalten, das zu Sicherheitsverstößen führt, schnell und präzise zu erkennen sowie die Vorfallsreaktion dank Orchestrierung und spezifischer Informationen zu automatisieren. Zu InsightIDRs SIEM-Kernfunktionen gehören Analysen des Benutzerverhaltens, Protokollsammlung und -verwaltung, vorgefertigte Erkennungsregeln und –analysen bei Sicherheitsvorfällen, Dashboards, das Management von Zwischenfällen sowie Reportingfunktionen.

InsightIDR wurde dafür entwickelt, die zugrunde liegende Herausforderung der Erkennung und Reaktion von Sicherheitsvorfällen zu lösen. Hierzu geht es über ein reines SIEM hinaus, indem es Endpunkterkennung und -reaktion, Deception-Technologie und eine automatisierte Rapid7 SOC-Bedrohungs-Intelligenz zusammenführt, um die häufigsten Bedrohungen zu identifizieren, mit denen es Sicherheitsteams heutzutage zu tun haben: Phishing, Malware und die Verwendung gestohlener Anmeldedaten. Mit der neuesten Version von InsightConnect erhalten InsightIDR-Kunden zudem die Möglichkeit, Arbeitsabläufe einzurichten, um mithilfe der gleichen zugrunde liegenden Orchestrierungs- und Automatisierungstechnologie automatisch Benutzerkonten zu deaktivieren und Endpunkte in Quarantäne zu verschieben, nachdem eine Cyberbedrohung identifiziert wurde.

„Sicherheitsteams von heute kennen zwar die verschiedenartigen Bedrohungen, mit denen sie es zu tun haben. Doch mit den vorhandenen Tools und Verfahren ist es schwierig, ein ganzheitliches Bedrohungserkennungsprogramm zu erstellen und zu testen. Ein modernes, innovatives SIEM muss eine Cloud-basierte Lösung sein, die erweiterte Analysen, maschinelles Lernen und Benutzerüberwachung bietet und alle Aktivitäten vom Endpunkt bis hin zur Cloud-Infrastruktur analysiert“, so Lee Weiner, Chief Product Officer von Rapid7. „Wir freuen uns, dass Gartner mit unserer Platzierung im diesjährigen Magic Quadrant abermals unsere Strategie und Vision honoriert, und wir freuen uns darauf, auch in Zukunft darauf aufzubauen.“

Um ein kostenloses Exemplar des vollständigen Berichts zu lesen, besuchen Sie: https://www.rapid7.com/info/gartner-2018-magic-quadrant-for-siem

Machen Sie noch heute Ihre ersten Schritte mit InsightIDR: https://www.rapid7.com/products/insightidr/try/

Gartner, Magic Quadrant für Security Information and Event Management, Kelly Kavanagh | Toby Bussa | Gorka Sadowski, 3. Dezember 2018.

Gartner-Disclaimer

Gartner empfiehlt keinen der Lösungsanbieter, Produkte oder Dienstleistungen in seinen publizierten Studien, und rät Technologiebenutzern nicht, ausschließlich solche Lösungsanbieter mit den höchsten Bewertungen oder bestimmten Auszeichnungen zu wählen. Forschungspublikationen von Gartner bestehen aus den Meinungen der Gartner-Forschungsorganisation und sollten nicht als Tatsachenaussage ausgelegt werden. Gartner schließt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen hinsichtlich dieser Studie inklusive Tauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck, aus.

Über Rapid7
Rapid7 (NASDAQ: RPD) fördert die Praxis von SecOps, indem es gemeinsame Transparenz, Analysen und Automatisierung bereitstellt, die Sicherheits-, IT- und DevOps-Teams vereint. Die Rapid7 Insight Platform versetzt Teams in die Lage, Risiken zu verwalten und zu reduzieren, Angreifer zu erkennen und einzudämmen sowie Vorgänge zu analysieren und zu optimieren. Rapid7s Technologie, Services und Forschungsteams helfen Kunden beim Schwachstellenmanagement, der Anwendungssicherheit, der Vorfallserkennung und -reaktion (SIEM) sowie dem Log Management. Unter Rapid7s Kunden sind mehr als 7.400 Organisationen in über 120 Ländern, darunter 52% der Fortune-100-Unternehmen.

Pressekontakt:

Caitlin Doherty

Rapid7, Public Relations Manager

press@rapid7.com

(857) 990-4240

 

Investoren:

Neeraj Mahajan, CFA

Rapid7, Vice President, Investor Relations

investors@rapid7.com

(857) 990-4074