Das neue IT-Sicherheitsgesetz

Rechtspflichten und Haftungsfallen des IT-Sicherheitsmanagem

Bereitgestellt von: Zerto UK

Rechtspflichten und Haftungsfallen des IT-Sicherheitsmanagem

Dieses Whitepaper informiert über die Bedeutung von Disaster Recovery und Business Continuity im virtuellen Zeitalter.

Die „rechtssichere“ Aufbewahrung und Verfügbarhaltung von unternehmenskritischen Informationen und IT-Systemen gehört im Informationszeitalter zu den rechtlichen Selbstverständlichkeiten, entsprechende Backup- und Archivierungsprozesse sind zur Einhaltung der jeweils einschlägigen Compliance-Standards unabdingbar. Welche konkreten - auch persönlichen - Haftungsrisiken sich allerdings dahinter verbergen, ist selbst auf Managementebene oft nicht bekannt. Eine „Noncompliance“ kann jedoch fatale Folgen haben. Dies betrifft insbesondere Schäden infolge von Versäumnissen beim IT-Risikomanagement.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 11.11.16 | Zerto UK

Anbieter des Whitepapers

Zerto UK

200 Brook Drive
RG2 6UB Reading
England