Zurück zur Übersichtsseite

Webinar Playout: VIT

Human Firewall im Homeoffice stärken - So geht’s!

Risiko Homeoffice – Social Engineering im Wohnzimmer

Human Firewall im Homeoffice stärken - So geht’s!

Risiko Homeoffice – Social Engineering im Wohnzimmer

19.03.2021

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter mit Security Awareness Trainings auch im Homeoffice vor gefährlichen Manipulationstaktiken von Cyberkriminellen schützen.


Seit Jahren steigt die Zahl der weltweit verübten Cyberangriffe, die immer raffinierter und somit schwerer zu durchschauen sind. Die anhaltende Krisensituation verschärft diese Entwicklung drastisch. Für Cyberkriminelle ist Corona ein gefundenes Fressen. Durch die Angst oder gar Panik vor COVID-19 und dessen Folgen handeln Opfer von Cyberattacken anders. Sie klicken eher unüberlegt auf Links, öffnen Dateianhänge, sind noch anfälliger für Spear-Phishing und stellen insgesamt eine größere Gefahr für die IT-Sicherheit des Unternehmens dar. Sie müssen folglich noch stärker geschult und sensibilisiert werden für die Cyberbedrohungen, die im Umlauf sind. Außerdem erhöht das Arbeiten im Homeoffice die Anfälligkeit für Cyberattacken maßgeblich. Soft- und Hardware müssen außerhalb der firmeninternen Firewall funktionieren.
Es werden weniger gefährliche Mails ausgefiltert. Gleichzeitig sind im Zuge der Coronakrise deutlich mehr Phishing-Mails im Umlauf. Für viele ist remote work außerdem nach wie vor Neuland. Sie bewegen sich außerhalb Ihrer „Work-Comfort Zone“, handeln daher u.U. anders und somit gefährlicher, als im normalen Büroumfeld. Mit technischen Sicherheitslösungen allein ist diesem Problem nicht beizukommen. Unternehmen müssen, wollen sie das Risiko ihrer Mitarbeiter, manipuliert und ausgespäht zu werden, reduzieren, deren Sicherheits- und Risikobewusstsein anheben. Sie benötigen ein wirkungsvolles und nachhaltiges Security Awareness Training. Kurz: Sie benötigen eine starke Human Firewall.



Wie das geht, erfahren Sie von KnowBe4 Senior Adviser Detlev Weise.








 

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Anbieter des Webinars

KnowBe4 Germany GmbH

Rheinstraße 45/46
12161 Berlin
Deutschland