Suchen

Authentifizierungsservice für Cloud-Anbieter Safenet: Authentifizierung as a Service

| Redakteur: Andreas Bergler

Mit einem neuen Authentifizierungsdienst erweitert der Sercurity-Anbieter Safenet sein Portfolio in der Zwei-Faktor-Authentifizierung. Gedacht ist die Cloud-Plattform für Service Provider und Dienstleister, die bereits in der Cloud agieren.

Safenet vereinfacht die Authentifizierung in der Cloud.
Safenet vereinfacht die Authentifizierung in der Cloud.
(© ra2 studio - Fotolia.com)

Speziell für die Anforderungen von Service-orientierten Unternehmen hat Safenet einen Cloud-basierten Service zur starken Authentifizierung entwickelt. Der Authentifizierungsdienst besteht aus einer vollständig automatisierten Plattform, die die manuellen Aufgaben bei Bereitstellung, Administration, Rechnungsstellung und dem Management von Anwendern und Token reduzieren soll.

Mithilfe des Services können Dienstleister ihre Kunden über eine mehrschichtige und mandantenfähige Plattform verwalten, die Hersteller-übergreifende, bereits bestehende Technologien unterstützt. Die Migration in zentralisierte Cloud-Umgebungen soll den Kunden damit noch leichter als bisher gemacht werden. Die Plattform unterstützt bereits bestehende Authentifizierungs-Lösungen und Token und lässt sich individuell an die Anforderungen des jeweiligen Service Providers anpassen.

Auf der Cloud-Plattform lassen sich Passwörter generieren, Nutzerdaten verschlüsseln und die Kommunikation über verschiedene Umgebungen hinweg absichern. Der Service benötigt keine zusätzliche Infrastruktur und kann laut Hersteller auf eine unbegrenzte Anwenderzahl skalieren.

Das vollautomatisierte Managementsystem bietet unter anderem User Management, Provisioning, Single Sign-On, Autorisierung, Rechnungsstellung, Reporting, Auditing und Richtlinien-Alerts – alles in LDAP oder Active Directories integriert. Lizensiert wird pro Anwender.

(ID:36378810)