Suchen

Christian Fredrikson legt Amt nieder Samu Konttinen wird Präsident bei F-Secure

| Redakteur: Marisa Metzger

Christian Fredrikson tritt als CEO bei F-Secure zurück. Sein Nachfolger wird Samu Konttinen.

Firmen zum Thema

Samu Konttinen wird ab August die Position des CEO und Präsidenten bei F-Secure übernehmen.
Samu Konttinen wird ab August die Position des CEO und Präsidenten bei F-Secure übernehmen.
(Bild: F-Secure)

Der F-Secure-Vorstand hat Samu Konttinen zum CEO und Präsident des Unternehmens ernannt. Konttinen ist seit 2005 bei F-Secure tätig und bekleidete dort mehre Führungspositionen. Zuletzt hatte er die Position des Executive Vice President Corporate Security Business inne. Am 1. August wird er sein neues Amt antreten.

„Mehr als zehn Jahre in den Diensten von F-Secure haben gezeigt, dass Samu in der Lage ist, Innovationen voranzutreiben und eine stetige und effektive Wachstumsstrategie umzusetzen“, so

Risto Siilasmaa, Vorsitzender des F-Secure Verwaltungsrats und Gründer des Unternehmen. So plant das Unternehmen, durch Fusionen und Übernahmen weiter zu expandieren.

Zu Christian Fredrikson

Der bisherige CEO, Christian Fredrikson, hatte die Position seit Januar 2012 inne. Unter seiner Leitung verlagerte F-Secure den Schwerpunkt auf die Cyber-Security. F-Secure trennte sich in dieser Zeit vom Cloud-Storage Business-Bereich und erwarb nSense, ein nordisches Sicherheitsberatungsunternehmen.

„Wir danken Christian für sein Engagement und seine Hingabe für das Unternehmen in den vergangenen viereinhalb Jahren und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft“, sagt Siilasmaa.

Christian Fredrikson wird CEO des schwedischen Unternehmens Fingerprints.

(ID:44097545)