Suchen

Flash Player Beta mit geschütztem Modus Sandboxing soll Firefox vor Flash-Schwachstellen schützen

| Redakteur: Stephan Augsten

Adobe liefert den Flash Player für Firefox künftig mit einem geschützten Modus aus. Das Plug-in wird mithilfe einer Sandbox von anderen, kritischen Systemprozessen isoliert. Eine Beta-Version ist bereits erhältlich.

Firma zum Thema

Das Flash Player Plug-in für Mozilla Firefox erhält einen geschützten Modus.
Das Flash Player Plug-in für Mozilla Firefox erhält einen geschützten Modus.

Mit dem Adobe Reader X hatte Adobe im Jahr 2010 den ersten Schritt getan, seine Anwendungen in einer Sandbox-Umgebung zu isolieren. Diesen Weg verfolgt der Software-Hersteller auch mit dem Flash Player, ein entsprechend geschütztes Flash-Plug-in war aber bislang den Nutzern von Google Chrome vorbehalten.

Seit vergangener Woche ist der geschützte Modus auch für den Firefox-Browser erhältlich, bei dem Plug-in handelt es sich aber bislang noch um eine Beta-Version. Der sogenannte Adobe Flash Player Icubator für Firefox 4.0 und spätere Versionen wird von den Microsoft-Betriebssystemen Windows 7 und Vista unterstützt.

Mit dem neuen Flash Player gehe man den nächsten Entwicklungsschritt, um Kunden besser zu schützen, heißt es im Blog des Adobe Secure Software Engineering Teams (ASSET). Sandboxing schütze Anwender allein dadurch, dass die Entwicklung von effektiven Exploits deutlich kosten- und arbeitsaufwändiger sei.

Einen wirklichen Nachweis, dass die Isolation von Prozessen bereits Angriffe gegen Adobe-Lösungen verhindert hat, kann der Hersteller natürlich nicht liefern. Peleus Uhley, Stratege für Plattformsicherheit bei Adobe, betont aber: „Seit der Veröffentlichung des Adobe Reader X im November 2010 haben wir in freier Wildbahn keinen erfolgreichen Angriff gesehen.“

Das Entwicklungsteam um Uhley hofft, dass man mit der offiziellen Version der Flash Player Sandbox ähnlich gute Ergebnisse erziele. Bis dahin kann es aber noch ein wenig dauern, immerhin konnte der Sicherheitsexperte Billy Rios den geschützten Modus des Flash Player mehrfach umgehen.

(ID:31723550)