Suchmaschinen-Optimierung für kriminelle Zwecke

Search Engine Poisoning – wohin geht die Reise?

| Autor / Redakteur: Ralph Dombach / Stephan Augsten

Technische Tricks zur Täuschung

SEP versucht, die Bewertungskriterien der Suchmaschinen bestmöglich zu bedienen. Bekannt ist beispielsweise, dass Google um die 200 unterschiedliche Parameter verwendet, um die Position einer Webseite im Suchergebnis zu bestimmen. Welche Parameter dies sind und wie diese gewichtet werden, ist Firmengeheimnis.

SEO-Experten bemühen sich aber seit Jahren, die wahrscheinlichen Kriterien zu ermitteln. Diese Ergebnisse stellen die Basis für SEP-Aktivitäten dar und werden entsprechend umgesetzt.

Multimedia-Inhalte

Eine ausschließlich aus Textbausteinen bestehende Webseite ist nicht so attraktiv wie eine, auf der Bilder, Videos und PDF-Dateien zu finden sind. Multimedia-Inhalte machen die Webseite für den Surfer und damit auch für die Suchmaschine attraktiver.

Content-Diebstahl

Über spezielle Analysetechniken erkennen Suchmaschinen, ob der angebotene Text eine gewisse Qualität besitzt oder einfach eine Aneinanderreihung zusammenhangloser Wörter ist. Die einfachste Art an guten Text zu kommen besteht aber darin, ihn von anderen Webseiten zu stehlen und auf der SEP-Webseite zu verwenden.

Unsichtbarer Text

Webseiten mit längeren Texten sind in der Regel interessant für den Nutzer. Daher wird oft viel Text auf einer Webseite hinterlegt, aber dem Anwender nie gezeigt. Dazu verwendet man für den Text und den Webseitenhintergrund die gleiche Farbe – einfach aber effektiv. Ebenso kann Text auch in Form von Kommentaren versteckt werden oder in Bereichen, die nur bei veralteten Browser-Versionen angezeigt werden.

Beliebt ist es auch, Text in Abhängigkeit des genutzten Browsers bzw. des User Agent anzuzeigen. Der User sieht nie den Text, der z.B. dem automatischen Erfassungsprogramm der Suchmaschine präsentiert wird. Diese Methode läuft unter dem Begriff „Cloaking“.

Keyword-Stuffing

Ein Suchbegriff wird sehr häufig im Text verwendet. Je häufiger ein Begriff im Text der Webseite verwendet wird, umso genauer behandelt der Text das Thema. Normal sind dabei Werte zwischen drei bis fünf Prozent des gesamten Textes – geht die Keyword-Dichte darüber hinaus, ist das schon „verdächtig“.

Link Spamming

Blogs und Webseiten, auf denen man Kommentare hinterlassen kann werden dazu missbraucht, massenhaft Links auf SEP-Webseite zu erzeugen. Technisch kann dies zwar durch die Betreiber von Blogs und Webseiten unterbunden werden, wird aber nicht von allen Verantwortlichen genutzt.

Werden diese und andere SEP-Tricks in Summe angewendet, kann man das Ranking durchaus beeinflussen. Je besser Schlüsselworte gewählt werden und je aktueller ein Thema sind, umso besser die erzielten Ergebnisse. Katastrophen, Meldungen über VIPs oder Gerüchte bieten sich bevorzug an, um manipulierte Webseiten dem Websurfern unterzuschieben.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39185410 / Mobile- und Web-Apps)