Microsoft streicht Stirling-Komponente

Security-Suite Microsoft Forefront muss ohne Protection Manager auskommen

22.04.2010 | Redakteur: Stephan Augsten

Gestoppt: Microsoft wird den Forefront Protection Manager nicht mit der Security-Suite Forefront Stirling ausliefern.
Gestoppt: Microsoft wird den Forefront Protection Manager nicht mit der Security-Suite Forefront Stirling ausliefern.

Wie Microsoft bekanntgibt, wird die Security-Suite Forefront alias Stirling um bestimmte Bestandteile beschnitten. Nachdem der Release-Termin für die Security-Tool-Sammlung mehrfach verschoben werden musste, sieht Microsoft von einer Veröffentlichung des Forefront Protection Manager ab.

Microsofts kommende Security-Suite Forefront „Stirling“ wird nur noch aus Forefront Protection 2010 for Exchange Server (FPE) sowie Sharepoint (FPSP) bestehen, schreibt der Hersteller im Forefront-Blog. Weiter heißt es, dass die beiden Komponenten als On-Premise- und Cloud-Lösungen angeboten werden.

Hingegen wird der geplante Forefront Protection Manager (FPM) nicht in dem Bundle aus Sicherheitslösungen enthalten sein, das die Bereiche Endpoint-, Messaging- und Collaboration-Security umfasst. Microsoft habe seine Forefront-Security-Management-Strategie angepasst, um den Kunden „die Sicherheitswahrnehmung und das Compliance-Management zu vereinfachen“.

Für die zweite Hälfte 2010 kündigt Microsoft im gleichen Atemzug ein Service Pack für die Forefront Server Security Management Console (FSSMC) und ein Forefront Server Security Script Kit an. FPE- und FPSP-Kunden könnten diese Funktionen ohne Mehrkosten nutzen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2044576 / Tools)