Suchen

Windows 8 und Windows Server 2012 absichern Security-Tipps für Windows 8 und Windows Server 2012

| Autor / Redakteur: Peter Riedlberger / Peter Schmitz

Sicherheit muss stets beim laufenden Betriebssystem ansetzen. Es wäre sträfliche Nachlässigkeit, die Bordfunktionen nicht auf maximale Security zu konfigurieren. Andererseits ist es im Dschungel der zahllosen Windows-Features gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Die Tippstrecken von Security-Insider helfen da weiter.

Microsoft hat mit WIndoiws 8 und Windoiws Server 2012 die sichersten Windows-Systeme geschaffen, die es je gab. Als Administrator muss man aber genau wissen, mit welchen Tricks und Tools man die maximale Sicherheit herauskitzelt.
Microsoft hat mit WIndoiws 8 und Windoiws Server 2012 die sichersten Windows-Systeme geschaffen, die es je gab. Als Administrator muss man aber genau wissen, mit welchen Tricks und Tools man die maximale Sicherheit herauskitzelt.
(Bild: VBM )

Über die Sicherheit von Windows 8 und Windows Server 2012 kann man Bücher mit mehr als Tausend Seiten schreiben – und man tut dies auch. Wer keine Zeit hat, solche Wälzer zu studieren, wird dennoch von den praktischen Tipps profitieren, die wir zu Windows 8 und Windows Server 2012 zusammengestellt haben.

Manchmal kommt man mit Bordmitteln nicht weiter. Glücklicherweise stehen gerade für Windows 8 zahlreiche effektive und dabei kostenlose Tools zur Verfügung, die die Systemsicherheit erhöhen.

Bei Windows Server 2012 hat sich Security-Insider verschiedener zentraler Themen angenommen, die vielen Administratoren auf dem Herzen liegen, wie Benutzerkontrolle und Passwortverwaltung.

Eine kostenlose und sehr wichtige Ergänzung der Windows-Server-Sicherheit ist der Microsoft Security Compliance Manager, der bei der Einstellung von Gruppenrichtlinien und vor allem ihrer Übertragung hilft.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42453634)