Suchen

Version 5 der MDM-Lösung ist TÜV geprüft Seven Principles macht Mobile Device Management sicher

Autor / Redakteur: Sylvia Lösel / Peter Schmitz

Windows 8, iOS, Android – einzig Blackberry fehlt in der Liste der unterstützten Betriebssysteme. Das Mobile Device Management (MDM) von Seven Principles gibt es jetzt in der Version 5.

Mobile Device Management wird für Unternehmen immer wichtiger.
Mobile Device Management wird für Unternehmen immer wichtiger.
(Bild: Seven Principles)

Seven Principles (7P), Dienstleister im TK-Umfeld mit Hauptsitz in Köln, hat eine neue Version seiner Mobile-Device-Management-Lösung vorgestellt. Die MDM-Suite ist TÜV zertifiziert nach dem Prüfkatalog „Trusted Application“. Neben Windows 8 werden iOS, Android, Symbian und frühere Windows-Phone-Versionen unterstützt.

Zu den neuen Features gehört unter anderem die Secure App Control. Diese ermöglicht Black- und Whitelisting. Unternehmen können damit auch regulieren, welche Apps auf ihren Geräten genutzt werden dürfen. Dank des Secure File Containers ist nun auch der sichere Datei-Zugriff zu Backend-Systemen über eine geschützte App möglich.

Die Lösung ermöglicht eine Inventarisierung der vorhandenen Geräte, das Einstellen und Durchsetzen von Unternehmensrichtlinien sowie das Aufspielen und Aktualisieren von Software. Auch Alarmierungen, das Löschen von Daten und Sperren von Endgeräten aus der Ferne sind möglich.

(ID:38610250)