Bleiben Sie mit dem Newsletter von egovernment-computing.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

Manfred Klein, Redaktionsleiter eGovernment Computinglaut einem dpa-Bericht strebt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Integration von eHealth-Angeboten in das geplante Bürgerportal an. Das ist sinnvoll, denn weshalb sollten Bürger für eGovernment und eHealth jeweils getrennte Identitäten besitzen müssen.

Allerdings würde das auch – trotz gegenteiliger Beteuerungen – das Ende der elektronischen Gesundheitskarte bedeuten. Und auch den Datenschützern dürfte ein solcher Once-only-Zugang Bauschschmerzen bereiten.

Ich möchte Sie auch nochmal auf die Umfrage für unsere eGovernment Awards hinweisen. Helfen Sie uns, den jeweils besten Anbieter in zehn Kategorien zu finden. Hier können Sie abstimmen.

Herzlichst, Ihr Manfred Klein

Chefredakteur eGovernment Computing

Anzeige

Bayerns neuer CIO & Finanzminister Albert Füracker im Interview
Bayerns Kommunen dürfen auf Hilfen hoffen
Bayerns neuer Staatsminister der Finanzen, der Landesentwicklung und Heimat, Albert Füracker, hat nun auch die Funktion des Landes-CIOs übernommen. Verbindet er mit dieser Rolle eigene Vorstellungen? eGovernment Computing hat nachgefragt. weiterlesen

Anzeige

eGovernment-Wettbewerb 2018
Finalisten präsentieren Zukunftsinnovationen
Die Finalistentage des 17. eGovernment-Wettbewerbs am 15. Mai und 16. Mai in Berlin standen ganz im Zeichen von Zukunftsinnovationen. Insgesamt 15 Bewerber kämpften um die Auszeichnung für die besten Projekte zur Verwaltungsmodernisierung. weiterlesen
OZG-Umsetzungskatalog veröffentlicht
Jetzt geht es um die Aufgabenverteilung
575 eGovernment-Dienstleistungen enthält der OZG-Umsetzungskatalog. Diese sind von Bund, Ländern und Kommunen bis 2022 umzusetzen. Wie kam es zu dieser Zusammenstellung, und wie geht es nun weiter? weiterlesen

Anzeige

Interview
Informationsfluss und Nutzersicht im Fokus
Der OZG-Umsetzungskatalog steht. Aber wie geht es nun mit der Umsetzung der identifizierten Online-Dienstleistungen weiter? Welche Aufgaben übernehmen dabei Bund, Länder und Kommunen? eGovernment Computing sprach darüber mit Ernst B, Ministerialdirigent im BMI. weiterlesen
Die beliebtesten Artikel

OZG nimmt Fahrt auf

20 Gadgets zum Muttertag

20 Gadgets zum Vatertag

Jens Spahn gründet Abteilung für Digitalisierung im BMG

Anzeige

Content-Management-System
Innenministerium von NRW bekommt einen modernen Webauftritt
Internetauftritte der Öffentlichen Verwaltung stellen spezielle Anforderungen an das Content-Management-System. Die Basis für die Lösung in Nordrhein-Westfalen ist die Open-Source-Software deGov. weiterlesen
Datenschutzgrundverordnung ist Chance
DSGVO: Datenschützer warnen vor Panikmache
Die Datenschutzgrundverordnung sieht erstmals bei schweren Verstößen hohe Bußgelder vor. Droht ab dem 25. Mai vielen Unternehmen nun die Insolvenz? Keineswegs, betonen Datenschützer – und warnen vor überzogenen Befürchtungen. weiterlesen
Maschinelles Lernen
Gemeinde Sylt strukturiert Endpoint Security um
Die Gemeinde Sylt setzt bereits in vielen Belangen auf eine elektronisch gestützte Verwaltung und Kommunikation. Das wirkt sich auch auf die innerhalb der IT-Sicherheit eingesetzten Methoden und Technologien aus. weiterlesen
CEBIT 2018
CEBIT rechnet mit bis zu 2.800 Ausstellern
Knapp einen Monat vor dem Start der veränderten IT-Messe Cebit rechnen die Veranstalter mit 2.500 bis 2.800 Ausstellern aus 70 Ländern. Zu den ausstellenden Unternehmen zählen auch mehr als 350 Start-ups. weiterlesen
Virtualisierung
Cyberangriffe ins Leere laufen lassen
Das Surfen im Internet ist ein unverzichtbarer Teil des modernen Arbeitsalltags. Doch ausgerechnet der dafür benötigte Browser dient Cyberkriminellen zunehmend als Einfallstor für Schad-Software. Das ist zukünftig kein Problem mehr: Eine moderne Isolationstechnik entzieht Malware den Nährboden. weiterlesen
Kommunale Dienstleistungen auf einer Plattform bündeln
Digitale Plattform für kommunale Services
Stadtwerke haben einen 100-prozentigen Marktzugang zu ihren Kunden. Diese exklusive Position sollten sie nutzen, um ihnen digitale Services aus einer Hand anzubieten. Das IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen msg und die Energieforen Leipzig GmbH haben mit der DIPKO eine Plattform geschaffen, mit der kommunale Anbieter zu digitalen Playern in ihrer Region avancieren und mit Mehrwertdiensten die Kundenbindung stärken. weiterlesen
Aktuelle Bildergalerien auf eGovernment Computing

Zufriedenheit mit deutschen Behörden

Internationale Smart-City-Beispiele

eGovernment-Gesetz in den Bundesländern

Rathaus-Rätsel (und Auflösung)

Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an
RE: Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an
Eine sehr begrüßenswerte Initiative. Wenn sich nun die Länder in genau diesem Bürgerportal wiederfinden könnten, entsprechend der behördenweiten Telefonnummer 115, dann hätte der Bürger einen echten Gewinn. weiterlesen
Klassisches DMS versus SharePoint – welche Unterschiede gibt es?
Kommentar zu: Klassisches DMS versus SharePoint – welche Unterschiede gibt es?
Kompetenter Bericht: weiterlesen
OZG nimmt Fahrt auf
Kommentar zu: OZG nimmt Fahrt auf
Liebe Akteure des OZG,ich weiss nicht ob es bereits aufgefallen ist, doch der ominöse Umsetzungskatalog ist im Netz nahezu nicht auffindbar. Ist der Katalog noch gar nicht fertig? oder ist dieser wieder einmal so gut ersteckt, dass ihn keiner findet. weiterlesen
Jens Spahn gründet Abteilung für Digitalisierung im BMG
Kommentar zu: Jens Spahn gründet Abteilung für Digitalisierung im BMG
Das wurde auch langsam Zeit. weiterlesen
Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo Googleplus Logo LinkedIn Logo
Datenschutz
weitere eGovernment-Computing Newsletter
Persönliche Daten ändern
Kontakt
Mediadaten

Impressum:

Vogel IT-Medien GmbH | Geschäftsführer: Werner Nieberle
Firmensitz: Max-Josef-Metzger-Str. 21, 86157 Augsburg | Tel. +49 821-2177-0, Fax -150, E-Mail: zentrale@vogel-it.de
Registergericht: Handelsregister Augsburg | Registernummer: HRB 11943
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 127502716
Organträger: Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Absatz 2 RStV: Manfred Klein (Anschrift wie oben)




Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, können Sie sich hier abmelden.