Bleiben Sie mit dem Newsletter von egovernment-computing.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

Manfred Klein, Redaktionsleiter eGovernment Computingso langsam neigt sich das Jahr seinem Ende zu. Das merkt man ein bisschen auch an den politischen Diskussionen rund um das Thema Digitalisierung.

Nicht so bei uns! Neben der Aktualisierung unser Topliste der Webservice-Anbieter haben wir auch noch einen Webcast im Programm. Am kommenden Dienstag, den 10. Dezember um 10 Uhr, beschäftigen wir uns mit der Netzwerkintegration in Krankenhäusern. Da die eingesetzten Technologien in Kliniken und in öffentlichen Verwaltungen durchaus Ähnlichkeiten aufweisen, lohnt ein Besuch nicht nur für eHealth-Experten. Hier können Sie sich unverbindlich anmelden.

Und in einem Beitrag unseres Kunden Capgemini erfahren Sie, wie der Staat auch im digitalen Zeitalter der Souverän bleiben kann. 

Ich wünsche Ihnen eine friedliche Adventszeit und viel Spaß mit unseren Angeboten.


Herzlichst, Ihr Manfred Klein
Chefredakteur eGovernment Computing

Anzeige

Digitale Souveränität
Der Staat als Gestalter des Datenzeitalters
Das Bürgerdatencockpit schafft für Bürger Transparenz, da sie damit jederzeit im Blick haben, welche Behörde auf ihre Daten zugreift. weiterlesen
Webservices in der Öffentlichen Verwaltung
Die neue Top-10-Liste ist online
Ein zeitgemäßer und funktionaler Internet-Auftritt ist in den Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0, von OZG-Umsetzung und der Single-Digital-Gatway-Verordnung der EU unverzichtbar geworden. Viele Kommunen sind jedoch bei Entwicklung und Betrieb ihrer Web-Angebote auf professionelle Dienstleister angewiesen. Unsere aktualisierte Top-10-Liste der Webservice-Anbieter hilft, sich einen Überblick zu verschaffen. weiterlesen

Anzeige

Hawa Dawa startet „Smart Air City Kampagne“
So können Städte ihre Ansätze zu Digitalisierung und Luftqualität zusammenbringen
In einer kostenlosen Testphase will Hawa Dawa jeweils vier Luftqualitätsmessgeräte für Smart Cities zur Verfügung stellen. Den Städten soll damit der Einstieg in das Luftqualitätsmanagement erleichtert werden. weiterlesen
DigitalPakt
„Schulen, seid wachsam, wenn ihr in die Cloud geht!“
Kaum ein Thema beschäftigt Schulen derzeit mehr als der DigitalPakt. Rund 43.000 Schulen sollen bis 2023 von insgesamt 5 Milliarden Euro Fördergeldern profitieren. Mit dem Geld soll vor allem die digitale Infrastruktur, insbesondere die Versorgung mit WLAN, ausgebaut werden – aber auch Cloud-Dienste werden über diesen Weg mehr und mehr Einzug in die Schulen halten. Dabei darf ein zentrales Kriterium nicht außer Acht gelassen werden: der Datenschutz. Eine Einschätzung von Ralf Koenzen von LANCOM Systems. weiterlesen

Anzeige

Blockchain-Strategie der Bundesregierung
Bitkom sieht in der Blockchain-Strategie ein Aufbruchsignal
Der Digitalverband Bitkom sieht in den ambitionierten Zielen der Blockchain-Strategie der Bundesregierung ein wichtiges Aufbruchsignal, mahnt aber gleichzeitig einen konkreten Umsetzungsplan und eine Priorisierung der vorgesehen Maßnahmen an. Der Verband fordert zudem einen massiven Ausbau der Blockchain-Expertise im Hochschulbereich, unter anderem durch neue Lehrstühle und Kurse. weiterlesen
Mobilfunkstrategie der Bundesregierung
Funklöcher ade?
Mit einer Milliarde Euro will die Bundesregierung gegen Funklöcher vorgehen. Konkret soll das durch die Vereinfachung von Genehmigungsverfahren, die Stärkung von Akzeptanz für den Mobilfunkausbau vor Ort und die verstärkte Nutzung bestehender Liegenschaften von Bund, Ländern und Kommunen für Funkmaststandorte erfolgen. weiterlesen
Bildergalerien

eGovernment Summit 2019

Die Top 10 Webservice-Anbieter 12/2019 - 11/2020

eGov-Awards 2019

Hamburg ist die smarteste Stadt Deutschlands

Urteil des Bundesgerichtshofs
Karlsruhe stärkt „Recht auf Vergessen“
Ein Mord auf hoher See vor bald 40 Jahren. Der Täter ist längst wieder frei und will ein normales Leben führen. Darf sein Name bei der Internetsuche direkt auf die damalige Berichterstattung führen? Das Bundesverfassungsgericht macht Einschränkungen. weiterlesen
Thüringen
Landesdatennetz erhält Zertifizierung für neuen BSI-Standard
Das Thüringer Landesdatennetz ist nach dem neuen IT-Grundschutz-Standard 200-2 des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) zertifiziert worden. Nach den Angaben des Thüringer Finanzministeriums umfasste die Zertifizierung durch das BSI sowohl zentrale Server-, Speicher- und Netzwerkkomponenten als auch die Gebäude und die Administrationsumgebung. weiterlesen
WMD und codia kooperieren
Gemeinsame SAP-Dienstleistungen für den Public Sector
Die beiden Unternehmen codia und WMD haben angekündigt, künftig für die Umsetzung der IT-Projekte der kommunalen Verwaltung zusammenarbeiten zu wollen. Dabei soll die ECM-Lösung für eGovernment von codia sowie die Public-Sector-Lösung für die SAP-integrierte Eingangsrechnungsverarbeitung von WMD eingesetzt werden. weiterlesen
Die beliebtesten Artikel

OZG-Umsetzung als Bund-Länder-Kommunen-Erfolgsstory?

Kommunen gehen selten ans Eingemachte

Der Vertrauensraum für eGovernment

Macher zeichnen wieder herausragende eGovernment-Persönlichkeiten aus

eID-Karte für EU-Bürger
RE: eID-Karte für EU-Bürger
Man fragt sich, wofür wir eIDAS haben, wenn ein spanischer Bürger sich dann nicht mit seiner spanischen Infineon-ID-karte in Berlin beim Meldeamt anmelden können soll, wenn er am Kudamm eine Wohnung kauft. weiterlesen
Blockchain macht Zeugnisse fälschungssicher
RE: Blockchain macht Zeugnisse fälschungssicher
Ähnlich wie die Angelegenheit in Österreich, die medizinische E-Card um Millionen Euros mit Fotos zu versehen, obwohl der jährliche Schaden durch Betrug nur wenige tausend Euros ausgemacht hat, stellt sich mir die Frage, ob die Schäden die durch gefälschte Zeugnisse entstehen den - auf Dauer - den sehr hohen Energieaufwand durch die Blockchain-Technologie wirklich rechtfertigen. weiterlesen
Digitale Souveränität [Gesponsert]
Der Staat als Gestalter des Datenzeitalters
Wir leben nun schon recht lange im schnelllebigen Datenzeitalter. Wer erinnert sich noch, als der inzwischen verstorbene FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher vor über einer halben Dekade mit dem Thema „Die Macht digitaler Daten“ die Feuilletons zu füllen begann? Heute diskutieren wir immer noch über die gleichen Probleme: zu große Macht einiger weniger, zu geringe Entfaltungsmöglichkeiten kleinerer Marktteilnehmer, vor allem solcher, die es mit Datenschutz und Ethik genau nehmen. weiterlesen
Vogel Logo Facebook Twitter Xing linkedin
Impressum    Datenschutz    Kontakt    Mediadaten
Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, können Sie sich hier abmelden.