System-Einstellungen

Sicherheit dank Registry-Hacks für Windows 10

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Während die Systemsteuerung unter Windows 10 deutlich entschlackt wurde, ist die Registry noch so mächtig wie zuvor.
Während die Systemsteuerung unter Windows 10 deutlich entschlackt wurde, ist die Registry noch so mächtig wie zuvor. (Bild: Archiv)

In Windows 10 werden die meisten Systemeinstellungen in der Settings App vorgenommen. Die Sicherheit lässt sich aber auch mit einigen Registry-Änderungen erhöhen. Wir zeigen, welche Einstellungen möglich und sinnvoll sind.

Einstellungen lassen sich unter Windows seither auf vielen Wegen anpassen. Ein Mittel ist die Systemsteuerung, die mit Windows 10 allerdings deutlich verkleinert wurde. Die Möglichkeiten der Anpassung wurden deutlich entschlackt, zum Beispiel hinsichtlich der Installation von Windows Updates.

Über die Registry lassen sich die meisten Settings aber auch weiterhin granular anpassen. Etliche Konfigurationen funktionieren weiterhin – und es sind auch einige neue Einstellungsmöglichkeiten dazugekommen.

Viele Einstellungen, die per Registry-Änderung möglich sind, lassen sich in Windows 10 Pro und Enterprise auch über Richtlinien konfigurieren. Die Home-Edition hingegen kennt keine Richtlinien, unterstützt aber uneingeschränkt Anpassungen in der Registry. Alle Einstellungen, die wir hier zeigen, eignen sich demnach für sämtliche Windows-10-Editionen.

Registry über Skripte anpassen

Viele Einstellungen in der Registry lassen sich auch über die grafische Oberfläche (Graphical User Interface, GUI) umsetzen. Allerdings können Administratoren die Anpassungen der Registry über Skripte festlegen, wenn keine Richtlinien im Einsatz sind oder die Einstellungen auf lokalen Rechnern (z.B. Heimarbeitsplätzen) gesetzt werden sollen.

Alle Sicherheitsänderungen lassen sich dann zum Beispiel über ein einzelnes Skript oder Batchdatei anpassen und auf Wunsch wieder rückgängig machen. Die verschiedenen Registry-Hacks zeigen wir in der folgenden Bildergalerie.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43614108 / Betriebssystem)